Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Pröpstin Frauke Eiben predigt am 3. Advent online

Lübeck: Archiv - 12.12.2020, 10.57 Uhr: Um die Geburt eines Kindes und die Veränderungen im Leben der Eltern wird es im interaktiven liveline-Gottesdienst am Sonntag, 13. Dezember 2020, um 10 Uhr gehen. Im Fokus der Predigt von Frauke Eiben, Pröpstin des Kirchenkreises Lübeck Lauenburg, wird die biblische Figur des Zacharias und die Geburt seines Sohnes stehen.

Anhand einer biblischen Figur erforscht Frauke Eiben die Innenansichten eines Vaters und welche Hoffnungen für die Zukunft er damit verknüpft. In einer Zeit, in der von älteren Menschen häufig als „Risikogruppen“ gesprochen wird, rückt die Pröpstin mit dem alten Zacharias eine Figur in den Mittelpunkt, deren Leben sich durch die Geburt seines Sohnes völlig verändert. „Die Zukunft betritt den Raum und die Hoffnung, dass mit diesem Kind etwas gut wird im Leben“, erklärt die Pröpstin weiter, „denn mit einem Kind, das uns anvertraut ist, wird die Hoffnung lebendig, dass es sich lohnt zu träumen.“

liveline wird auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises Lübeck Lauenburg ausgestrahlt und ist eine Kooperation des Kirchenkreises mit der Kirchengemeinde in St. Jürgen.
Hier geht es direkt zum Livestream am dritten Advent: youtu.be/dq9rGH9gU4E

Pröpstin Frauke Eiben predigt am Sonntag über die biblische Figur des Zacharias. Foto: Ines Langhorst

Pröpstin Frauke Eiben predigt am Sonntag über die biblische Figur des Zacharias. Foto: Ines Langhorst


Text-Nummer: 142230   Autor: Kirchenkreis/red.   vom 12.12.2020 um 10.57 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.