Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Virtuelle Bürgerbühne am Theater Lübeck

Lübeck: Archiv - 13.12.2020, 11.14 Uhr: 2020 ist ein Jahr voller Herausforderungen und man fragt sich, wie die Welt »nach Corona« wohl aussehen wird. Aber was ist bis dahin? Was treibt uns momentan an, was hemmt uns, gibt es so etwas wie einen gesellschaftlichen Stand-By-Modus? Dies möchte die Bürgerbühne »Hier« des Theater Lübeck ab dem 19. Dezember herausfinden.

Interessierte Bürger sind dazu aufgerufen, im virtuellen Raum zusammenzu­kommen, Gegenwart zu vernetzen und kreative Banden zu knüpfen. Alle 14 Tage wird sich der Digital-Salon öffnen, mit überraschenden Gästen und ungewöhnlichen Impulsen. Denk-Ort. Spiel-Raum. Mitmach-Kosmos: Bürgerbühnen sind ein spielerischer Reality-Check. Wer Interesse hat, das neue Format mitzugestalten, kann sich unter der E-Mail-Adresse k.winkmann@theaterluebeck.de anmelden und erhält den Link zur digitalen Auftaktveranstaltung am 19. Dezember um 10 Uhr.

2015 etablierte der Regisseur, Autor und Leiter der Abteilung Jung plus X am Theater Lübeck, Knut Winkmann, das Format der »Bürgerbühnen« am Theater Lübeck, mittlerweile haben Bür­gerbühnen an vielen weiteren Theatern in Deutschland Einzug gehalten und sind in ihren ganz unterschiedlichen Ausprägungen aus den Spielplänen nicht mehr wegzudenken. Ihren Ursprung fand die Bürgerbühne 2009 am Staatstheater Dresden, wo sie als eigene Sparte erstmalig ins Leben gerufen wurde. Was ist eine Bürgerbühne? Unter professionellen Produk­tions­bedingun­gen erarbeiten Laien mit Theatermachern eine Inszenierung, eine Produktion, stellen »Gelebtes auf den Kopf«, bringen ihre eigenen Lebenswelten auf die Bühne. Hierbei handelt es sich um eine partizipatorische Theaterform, in der Bürger unterschiedlichen Alters, verschiedener sozialer Herkunft und Nationalitäten, diverser Milieus und Berufe zusammen­geführt, miteinander ins Gespräch gebracht und in ein gemeinsames Agieren verwickelt werden. So entstanden am Theater Lübeck seit 2015 unter anderem Produktionen mit Geflohen­en nach 1945 und heute, Interventionen im öffentlichen Raum, in Stadtteilen und Randgebieten, inter­disziplinäre Produktionen mit Menschen aus ganz unter­schied­lichen Nationalitäten sowie Produktionen mit Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen.

Die Bürgerbühne findet online statt. Foto: Olaf Malzahn

Die Bürgerbühne findet online statt. Foto: Olaf Malzahn


Text-Nummer: 142242   Autor: Theater Lübeck   vom 13.12.2020 um 11.14 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.