Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Jetzt kann jeder Kulturfunken spenden!

Lübeck: Archiv - 18.12.2020, 14.52 Uhr: Bereits seit dem Sommer bereichern "Kulturfunken", finanziert von der Possehl-Stiftung, den Lübecker Alltag und helfen Künstlern durch die Zeit ohne Auftritt. Jetzt wird die Aktion erweitert: Jeder Lübeck kann die Kulturfunken direkt unterstützen - und somit zum Beispiel einen Auftritt vor einem Pflegeheim finanzieren.

Weihnachtstheater mit den Kindern, Adventskonzert mit Freunden, Ausstellungsbesuch mit Punsch … Was auch immer wir so gerne an Kultur in dieser Jahreszeit erleben: In diesem Jahr fällt es schlichtweg aus. Und nicht nur das: Es fehlt! Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Kulturszene sind aktuell und auf lange Sicht verheerend. Sie schränken das öffentliche kulturelle Leben ein und bringen zahlreiche Kulturschaffende in existenzielle Not. Staatliche Mittel allein reichen nicht aus, um die Situation zu verbessern.

Durch die Aktion „Kulturfunke“ soll die vielfältige Kultur Lübecks wieder für ihr Publikum sichtbar und zugänglich werden. "Wir möchten es Künstlern und Kulturschaffenden in Lübeck ermöglichen, auch während der Corona-Krise mit künstlerischer Arbeit ihren Lebensunterhalt zu verdienen, und sie zugleich wissen lassen, dass sie in dieser Situation nicht alleine sind", so die Possehl-Stiftung.

Die Possehl-Stiftung setzt mit der Aktion „Kulturfunke“ ein Zeichen: 110 „Kulturfunken“ werden im Jahr 2020 gefördert, für 2021 wurden Mittel für weitere 80 Projekte à 6.000 Euro bereitgestellt. Und es könnten noch mehr sein: Die Zahl der Bewerbungen war bisher immer doppelt so hoch, Ideen und Konzepte für ganz besondere kulturelle Formate gibt es also mehr als genug.

"Sie können ganz einfach und schnell helfen und ein Teil der Aktion „Kulturfunke“ sein, denn jeder Beitrag zählt!", so die Organisatoren. "Mit ihrer Spende unterstützen Sie die Kulturszene in Lübeck und machen weitere kleine und große „Kulturfunken“ möglich."

Mit 50 Euro können zum Beispiel freischaffende Schauspieler beim Erwerb von Requisiten oder Technik für ihre nächste Theaterproduktion unterstützt werden.

Mit 200 Euro verhelfen die Spender einem Musiker zu einem Auftritt vor Menschen, die derzeit besonders isoliert leben, zum Beispiel in einer Senioreneinrichtung.

Mit 6.000 Euro wird gemeinsam ein Kultur-Experiment an einem besonderen Ort, zum Beispiel in einem leerstehenden Laden, im Stadtraum, in der Natur, ermöglicht.

Über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank Lübeck gibt es die Möglichkeit, direkt und unkompliziert zu spenden: https://www.für-unsere-region.de/

Spenden ermöglichen zum Beispiel Auftritte vom Cirque en miniature mit Ea und Nicolai Paravicini. Foto: Constanze Martin

Spenden ermöglichen zum Beispiel Auftritte vom Cirque en miniature mit Ea und Nicolai Paravicini. Foto: Constanze Martin


Text-Nummer: 142355   Autor: Possehl Stiftung/red.   vom 18.12.2020 um 14.52 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.