Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona: Inzidenz stark angestiegen - Lübeck jetzt bei 230

Lübeck: Archiv - 19.12.2020, 20.39 Uhr: Am Samstagabend meldete das Land eine dramatische Entwicklung bei den Corona-Zahlen in Lübeck. Die Inzidenz, also die neuen Fälle innerhalb einer Woche pro 100.000 Einwohner, stieg an einem Tag von 200 von 230,5.

Am Samstag wurden zwar bisher nur 64 neue Fälle registriert, aber es gab Nachmeldungen bei den vergangenen Tagen. So werden jetzt für Freitag, 18. Dezember, 139 bestätigte Neuinfektionen in der Statistik geführt.

Der Landeserlass für den Umgang mit Hotspots, zu denen jetzt auch Lübeck zählt, lag am Samstagabend noch nicht vor. Er bildet die Grundlage für die neuen Maßnahmen, die vermutlich am Sonntag in einer Allgemeinverfügung veröffentlicht werden.

Lübeck bleibt der Hotspot in ganz Norddeutschland Wie schwerwiegend die Lage in Lübeck ist, zeigt ein Vergleich mit anderen Kreisen und Städten: Die 7 Tage Inzidenz in Hamburg liegt bei 134,1, im Kreis Stormarn bei 134,7, in Ostholstein bei 66,3, im Kreis Plön 36,5.

Der starke Anstieg bei den Corona-Infektionen hält an.

Der starke Anstieg bei den Corona-Infektionen hält an.


Text-Nummer: 142372   Autor: red.   vom 19.12.2020 um 20.39 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.