Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Schwerer Unfall: Schwartauer Allee 30 Minuten voll gesperrt

Lübeck - St. Lorenz Nord: Archiv - 22.12.2020, 15.27 Uhr: Die Schwartauer Allee musste am Dienstag, 22. Dezember, ab 11.50 Uhr in Höhe Warendorpplatz für rund 30 Minuten voll gesperrt werden. Grund war ein Verkehrsunfall, als eine 59-jährige Lübeckerin nach links abbiegen wollte.

Bild ergänzt Text

Die Frau kam mit ihrem Fiat aus der Straße Warendorpplatz und wollte nach links auf die Schwartauer Allee einbiegen. Auf dem rechten Fahrstreifen hielt ein Autofahrer an, um der 59-Jährigen das Einbiegen zu ermöglichen. Als sie die zweite Fahrspur erreichte, näherte sich ein 19-jähriger Lübecker mit seinem Mercedes. Er konnte nicht mehr bremsen und rammte den Fiat.

Ein Notarzt, drei Rettungswagen und die Feuerwehr eilten zur Einsatzstelle, um die Verletzten zu versorgen. Sie konnten nach kurzer Zeit Entwarnung geben. Zwei Personen wurden zwar ins Krankenhaus gebracht, sie sind aber nach ersten Informationen nur leicht verletzt.

Die Schwartauer Allee war bis 12.20 Uhr voll gesperrt, danach konnte der Verkehr stadtauswärts wieder fließen.

Der Mercedes rammte den einbiegenden Fiat. Fotos: VG

Der Mercedes rammte den einbiegenden Fiat. Fotos: VG


Text-Nummer: 142415   Autor: VG   vom 22.12.2020 um 15.27 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.