Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kimmo Pohjonen im Atlantic Grand Hotel Travemünde

Schleswig-Holstein: Kimmo Pohjonen aus Finnland und Musiker der Kammerphilharmonie Lübeck waren im Ballsaal des Atlantic Grand Hotels Travemünde zu Gast. Es ist ein Ausblick auf "Classical Beat Festival 2021". Gezeigt wird das Konzert am Sonntag, 27. Dezemberm ab 19 Uhr im Internet.

Bis zum Schluss wurde überlegt, ob ein Livekonzert mit den Musikern angesichts der hohen Inzidenzen in Lübeck verantwortbar ist. Die Studioproduktion mit Kimmo Pohjonen aus Finnland und Musikern der Kammerphilharmonie Lübeck im Ballsaal des Atlantic Grand Hotels Travemünde ist eine Mischung aus Vorproduktion und Livemusik. Schon vor dem 27. Dezember wurden Film- und Tonaufnahmen durchgeführt. Das Classical Beat Festivalteam entschied sich in Voraussicht zum derzeitigen Lockdown in Lübeck für Vorproduktionen von Instrumental- wie auch Kameraaufnahmen.

Festivalleiter Hans-Wilhelm Hagen: "Zu den Höhepunkten des Classical Beat Festivals 2021 zählt der Auftritt des finnischen Akkordeon-Virtuosen Kimmo Pohjonen, der als Topstar des Festivals nach Travemünde kommt. Mit dieser Studioproduktion wollen wir auf das außergewöhnliche Programm des Classical Beat Festivals 2021 aufmerksam machen.“

Der Stream ist am Sonntagabend unter www.classicalbeat.de/livestream zu sehen.

Zum Programm:

Ein Akkordeonklang in revolutionären Dimensionen: Wer Kimmo Pohjonen hört, darf mit Fug und Recht alles vergessen, was er bisher über das Akkordeon gewusst hat. Der in einem finnischen Dorf geborene und aufgewachsene Musiker wird weltweit als Ausnahmekünstler gefeiert. Er ist ein unverzichtbarer Querkopf auf dem weiten Feld der Folk-, Rock- und Electronicmusik. In seinem neuen Projekt UZone will Pohjonen die Farbpalette seines Instruments erweitern. Mit dem Akkordeon als elektronische Maschine erzeugt er mehrere Ebenen, Melodie, Harmonie und Rhythmus gleichzeitig, steuert Synthesizer, Effekte und bewegt den Klang auch im Raum. Pohjonen sprengt Grenzen mit einer atemberaubenden Bühnenshow, wovon sich das Publikum zu Hause vor den Bildschirmen überzeugen wird. Lichteffekte ergänzen und kennzeichnen Pohjonens intensive und originelle Performance. Das Classical Beat Ensemble überführt dieses einmalige Konzert in die Philharmonie. Klassik wird elektronisch zum Leben erweckt. Für die mitwirkenden Musiker ist es ein motivierendes Projekt wieder für Publikum aufzutreten. Die Zuschauer dürfen sich auf viele Überraschungen freuen.

Das Konzert mit Kimmo Pohjonen ist am Sonntagabend zu sehen. Foto: Egidio Santos/Veranstalter

Das Konzert mit Kimmo Pohjonen ist am Sonntagabend zu sehen. Foto: Egidio Santos/Veranstalter


Text-Nummer: 142448   Autor: Veranstalter/red.   vom 25.12.2020 um 12.10 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.