Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Agentur für Arbeit: Zeit nutzen für die Berufswahl

Lübeck: Archiv - 29.12.2020, 15.00 Uhr: Corona-Lockdown und Kontaktbeschränkungen – da kann in den Weihnachtsfreien schnell Langeweile aufkommen. „Wer 2021 mit einer Ausbildung oder einem Studium beginnen will, der sollte diese Zeit nutzen und sich intensiv mit der eigenen Berufswahl auseinandersetzen“, empfiehlt Markus Dusch, Chef der Agentur für Arbeit Lübeck.

Jugendliche, die noch nicht genau wissen, welcher Ausbildungs- oder Studiengang der richtige ist, können ihre Fähigkeiten und Interessen mit dem Erkundungstool 'Check-U' unter www.check-u.de herausfinden. Sie erhalten individuell passende Studien- und Berufsvorschläge. Die Testergebnisse können ausgedruckt und gespeichert werden und bilden eine gute Grundlage für ein weiteres Gespräch mit der Berufsberatung.

Auch auf den Internetseiten www.arbeitsagentur.de, www.planet-berufe.de, www.abi.de, www.berufenet.arbeitsagentur.de oder www.berufe.tv können die Online-Angebote zur Berufs- und Studienwahl rund um die Uhr von zu Hause genutzt werden. Sie bieten Informationen zu Berufsbildern, Reportagen, Interviews und Geschichten sowie umfangreiches Material rund um die Themen Ausbildungssuche, Bewerbung und Berufswahl.

„Viele Mädchen und Jungen konzentrieren sich häufig auf nur einen Beruf, obwohl die Palette der Ausbildungsmöglichkeiten sehr umfangreich ist und es interessante Alternativen gibt. Trotz Corona-Beschränkungen gibt es viele Branchen wie zum Beispiel das Handwerk, die weiter ausbilden. Insbesondere Unternehmen in sogenannten systemrelevanten Branchen wie Lebensmittelhandel, Landwirtschaft, Lebensmittelproduktion oder Gesundheitswesen brauchen dringend neue Fachkräfte. Rund 1.500 Ausbildungsstellen sind bereits in Lübeck und Ostholstein im Angebot. Warten Sie nicht zu lange und starten Sie jetzt Ihre Bewerbungen. Die Berufsberatung unterstützt Sie dabei“, rät Dusch Jugendlichen weiter.

Die Berufsberatung ist weiterhin für Jugendliche da und berät auch telefonisch unter der regionalen Hotline 0451/588-501 oder per Video-Chat.

Markus Dusch, Chef der Agentur für Arbeit Lübeck, rät Schülern dazu, die Ferien für die Berufswahl zu nutzen.

Markus Dusch, Chef der Agentur für Arbeit Lübeck, rät Schülern dazu, die Ferien für die Berufswahl zu nutzen.


Text-Nummer: 142489   Autor: Agentur für Arbeit   vom 29.12.2020 um 15.00 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.