Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

2021: Seid barmherzig!

Lübeck: Die Herrenhuter Brüdergemeinde hat für das Jahr 2021 das Bibelwort "Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist." ausgewählt. Pastorin i.R. Ellen Naß erläutert in ihren Gedanken zum Wochenende die Bedeutung.

Nun hat das Neue Jahr begonnen. Die Jahresrückblicke, die Weihnachtstage sind zu Ende, am Montag wird das Leben langsam wieder normal werden – oder auch nicht, denn trotz des Beginns der Impfungen wird uns Covid 19 wohl noch weiter begleiten.

Obwohl es ja eigentlich nur ein zufälliges Datum ist, fragt man sich am Anfang eines Neuen Jahres, was es wohl bringen wird. Viele Gebräuche, wie die Jahreshoroskope oder Bleigießen haben darin ihren Ursprung.

Die Herrenhuter Brüdergemeinde (die auch die berühmten Sterne erfunden hat) lost seit 291 Jahren Bibelworte aus, für jeden Tag, aber auch für jedes Jahr. Das Bibelwort für 2021 steht im Lukasevangelium, es lautet: Jesus Christus spricht: „Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.“ (Lukas 6,36)

Nun könnte man meinen, dass es zu dem Jahr 2021 überhaupt nicht passt. Mitten im Lockdown und während der Coronapandemie haben wir viele Sorgen und Nöte, da kommt die Aufforderung, barmherzig zu sein, auf den ersten Blick nur als zusätzliche Belastung dazu. Barmherzigkeit ist ein eher altmodisches Wort, es ist außerhalb der Religionen kaum noch gebräuchlich. Auch andere Religionen fordern uns auf, barmherzig zu sein.

Barmherzigkeit ist mehr als nur Mitleid, Nachsicht, Güte oder Mildtätigkeit. Wenn ich barmherzig bin, dann sehe ich den anderen Menschen mit allen seinen guten Seiten und auch mit seinen schlechten Seiten. Ich verurteile ihn/ sie nicht, weil er / sie so ist, wie sie sind, sondern ich blicke auf den/ die andere/n mit Nachsicht und Verständnis. Außerdem helfe ich, wo ich kann, wo es möglich ist.

Deshalb ist es dann doch eine gute Losung für 2021. Sie fordert auf, sich um andere zu kümmern, andere im Blick zu haben. Sie ruft dazu auf, nicht nur auf die eigene Bequemlichkeit und die eigene Befindlichkeit zu blicken, sondern die anderen zu achten, sich zu sorgen, dass ich niemanden gefährde, niemanden anstecke.

„Seid barmherzig“ ruft auch dazu auf, die Berufe, die von Natur aus barmherzig sind, die durch Barmherzigkeit entstanden sind – Pfleger und Pflegerinnen, Ärzte und Ärztinnen, NotfallhelferInnen - alle, die zur Bewältigung unseres Alltags notwendig sind und oft wenig geachtet und schlecht bezahlt werden, neu und anders zu sehen, anders zu behandeln. Ungerechtigkeit ist unbarmherzig.

Das ist sicher nicht immer einfach. Deshalb ist es gut, dass Jesus uns nicht nur einfach den Befehl gegeben hat, barmherzig zu sein. Stattdessen weist er uns darauf hin, dass Gott uns gegenüber barmherzig ist, uns barmherzig behandelt. Wir sollen an anderen Menschen so handeln, wie Gott uns behandelt.

Gott sieht uns, wie wir wirklich sind, Er akzeptiert uns, wie wir sind, mit unseren Schwächen und unseren Stärken. Im Gleichnis bezahlt er alle gleich, die, die nur eine Stunde arbeiten konnten und die, die 12 Stunden gearbeitet haben. Aus dieser Barmherzigkeit können wir leben, immer wieder neu anfangen, Kraft und Zuversicht schöpfen.

In dieser Barmherzigkeit Gottes können wir auch getrost ins Neue Jahr gehen, trotz der Coronapandemie, trotz aller Zukunftsängste und Sorgen. Gott ist bei uns. Und wir können bei anderen Menschen sein, ihnen helfen und sie stärken, ihnen Gottes Barmherzigkeit und Liebe weitergeben.

Pastorin i.R. Ellen Naß geht auf das Bibelwort für das Jahr 2021 ein.

Pastorin i.R. Ellen Naß geht auf das Bibelwort für das Jahr 2021 ein.


Text-Nummer: 142520   Autor: red.   vom 02.01.2021 um 09.06 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.