Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona: Inzidenz sinkt in Lübeck auf 87,7

Lübeck: Archiv - 06.01.2021, 22.59 Uhr: Für Mittwoch, 6. Januar, meldet das Land nur zehn neue bestätigte COVID-19 Fälle in Lübeck. Dazu kommen allerdings noch 19 Nachmeldungen für die vergangenen Tage. Die Zahl der Fälle innerhalb einer Woche pro 100.000 Einwohner ("Inzidenz") sinkt damit auf 87,7.

Die Inzidenz ist der entscheidende Wert für weitere Maßnahmen gegen die Pandemie. Ab einer Zahl von 200 soll zum Beispiel ab der kommenden Woche die Bewegungsfreiheit auf 15 Kilometer rund um den Wohnort eingeschränkt werden.

Auch für ganz Schleswig-Holstein gibt es positive Meldungen. Die Zahl der Corona-Patienten in Krankenhäusern sank innerhalb eines Tages von 412 auf 376, auf Intensivstationen sank die Zahl um fünf auf 63, beatmet werden aktuell 41 Personen (Vortrag 46).

Das Land meldet für Mittwoch nur zehn neue bestätigte COVID-19 Fälle in Lübeck.

Das Land meldet für Mittwoch nur zehn neue bestätigte COVID-19 Fälle in Lübeck.


Text-Nummer: 142592   Autor: red.   vom 06.01.2021 um 22.59 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.