Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Hier kommt die Polarluft

Lübeck - Travemünde: Archiv - 13.01.2021, 12.02 Uhr: Die Mitarbeiter der Räumdienste hatten eine kurze Nacht. Am frühen Morgen kam zu der gefrierenden Nässe auch noch Schnee. Und es bleibt erst einmal beim winterlichen Wetter. Der Deutsche Wetterdienst spricht von einer kräftigen Nordwestströmung mit "maritimer Polarluft".

Bild ergänzt Text

Am frühen Morgen blieb der Schnee auch auf der Strandpromenade direkt an der fünf Grad warmen Ostsee liegen. Er verwandelte sich rasch in Schneematsch und löste sich auf. Der Winterdienst war rechtzeitig gestartet, damit die Busse - wenn auch etwas langsamer - an ihr Ziel kamen.

Bild ergänzt Text

Das Wetter bleibt spannend: Am Abend werden an der Ostsee Sturmböen bis Stärke 9 erwartet, in Schauernähe kann auch Stärke 10 erreicht werden. Entsprechende Warnungen des Deutschen Wetterdienstes sind in Kraft. Dazu können einzelne Schneeschauer kommen. In der Nacht gibt es dann wieder gefrierende Nässe.

In der kommenden Nacht zu Schnee und Eis auch noch Sturm dazu. Fotos: Karl Erhard Vögele

In der kommenden Nacht zu Schnee und Eis auch noch Sturm dazu. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 142703   Autor: red.   vom 13.01.2021 um 12.02 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.