Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Sana Kliniken Lübeck erneut zertifiziert

Lübeck: Archiv - 16.01.2021, 10.58 Uhr: Nach drei Jahren und zwei erfolgreichen Überwachungsaudits wurde die Prozessqualität der Sana Kliniken Lübeck erneut auf Herz und Nieren geprüft und für sehr gut befunden. So wurde das bestehende DIN ISO Zertifikat im Rahmen eines Rezertifizierungsaudits bestätigt und verlängert.

Bereits seit 2014 sind die Sana Kliniken Lübeck mit ihren Häusern in Lübeck und Travemünde nach DIN ISO zertifiziert und erfüllen damit seitdem höchste Normqualitätsanforderungen. Im Rahmen jährlicher Überwachungsaudits und des nun erfolgten Audits zur Rezertifizierung stellen die Kliniken regelmäßig unter Beweis, dass Qualitätsmanagement kein theoretisches Konstrukt ist, sondern ein bis in alle Bereiche gelebtes System zur Sicherung der Behandlungsqualität.

„Unsere Patientinnen und Patienten sollen sich bei uns sicher und gut aufgehoben fühlen“, betont Geschäftsführer Dr. Christian Frank. Laufend optimierte und effizient organisierte Prozesse im Rahmen aller Patientenwege seien hierfür die Basis und unabdingbar für höchste Behandlungsqualität. „Unsere engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden nicht müde, Strukturen und Abläufe laufend weiterzuentwickeln. Umso mehr freut es mich, dass externe Auditoren die Einhaltung höchster Qualitätsstandards erneut rundum positiv bewertet haben und das Audit für die Rezertifizierung somit erfolgreich bestanden wurde“, so Dr. Frank weiter. „Im Namen des gesamten Direktoriums möchte ich allen beteiligten Bereichen herzlich für Ihren Einsatz danken!“

Das diesjährige Audit unterlag dabei wie so vieles im persönlichen und beruflichen Alltag den Corona-Richtlinien. Aufgrund der damit verbundenen Kontaktbeschränkungen wurde es rein als Telefon- und Videokonferenz durchgeführt. „Dies war für alle Beteiligten eine ganz neue Herausforderung, der wir uns aber gern gestellt haben“, berichteten die Qualitätsmanagement-Beauftragten Maya Brand und Claudia Dietrich.

Die Sana Kliniken Lübeck freuen sich nun über die Verlängerung des DIN ISO-Zertifikates, welches für die Patientinnen und Patienten ein wichtiger Wegweiser sei. „Wir werden weiterhin alle gemeinsam daran arbeiten, durch kontinuierliche Verbesserungen der Kernprozesse in der Patientenversorgung zu überzeugen. Unsere sehr guten Instrumente der Hygienebeobachtung und die gut eingeführten QM-Verfahren wie etwa internes Auditwesen, Begehungen und das CIRS-System (zur Meldung von Beinahefehlern) mit hohen Rücklaufquoten werden uns dabei helfen“, berichtet Geschäftsführer Dr. Christian Frank - nicht nur mit Blick auf das Überwachungsaudit im kommenden Jahr.

Geschäftsführer Dr. Christian Frank freut sich gemeinsam mit Pflegedirektor Michele Tarquinio, dem Ärztlichen Direktor PD Dr. Matthias J. Bahr sowie den Qualitätsmanagement-Beauftragten Maya Brand und Claudia Dietrich über das Zertifikat, Bild: Sana

Geschäftsführer Dr. Christian Frank freut sich gemeinsam mit Pflegedirektor Michele Tarquinio, dem Ärztlichen Direktor PD Dr. Matthias J. Bahr sowie den Qualitätsmanagement-Beauftragten Maya Brand und Claudia Dietrich über das Zertifikat, Bild: Sana


Text-Nummer: 142753   Autor: Sana   vom 16.01.2021 um 10.58 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.