Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Hafenstraße: SPD gedenkt Opfern des Brandes

Lübeck: Archiv - 19.01.2021, 12.21 Uhr: Die Lübecker SPD erinnert an die Opfer des Brandes des Asylbewerberwohnheims in der Lübecker Hafenstraße vor 25 Jahre. Der Vorsitzende der AG Migration und Vielfalt, Mitglied der Lübecker Bürgerschaft und integrationspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, Aydin Candan gedenkt der Opfer und ihrer Familien.

„Sie sind auch nach 25 Jahren nicht vergessen“, so Aydin Candan. "Der Anschlag auf die Menschen im Asylbewerberwohnheim in der Lübecker Hafenstraße geschah am 18. Januar 1996. Zehn Menschenleben, die wir nicht vergessen werden, wurden ausgelöscht“, so der integrationspolitische Sprecher der SPD-Fraktion.

Die SPD beteiligt sich an der Erinnerung an die Opfer des Brandes. Foto: SPD

Die SPD beteiligt sich an der Erinnerung an die Opfer des Brandes. Foto: SPD


Text-Nummer: 142806   Autor: SPD/red.   vom 19.01.2021 um 12.21 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.