Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Bundespolizei setzt Panther Challenge aus

Herzogtum Lauenburg: Archiv - 20.01.2021, 14.47 Uhr: 2019 veranstaltete die Bundespolizeiabteilung Ratzeburg erstmalig die Panther Challenge. Eine Veranstaltung für 100 Jugendliche im Alter von 14 bis 21 Jahren, die gerne den Beruf der Polizeibeamtin beziehungsweise des Polizeibeamten näher kennen lernen möchten. In diesem Jahr fällt die Veranstaltung aus.

Innerhalb von drei Tagen bewältigten die Teilnehmer unter anderem einzelne Disziplinen des Auswahlverfahrens der Bundespolizei, um die eigenen Chancen für eine spätere Bewerbung zu steigern. Der Polizeiberuf erfordert eine hohe physische und psychische Leistungsfähigkeit. Deshalb schlüpften die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Rolle von Polizeibeamten mit Schutzausrüstung, um polizeiliche Lagen, wie zum Beispiel der Einsatz gegen unfriedliche Versammlungsteilnehmer oder randalierende Fußballfans, zu bewältigen. Die sportlichen Herausforderungen mit einem Lauf durch Ratzeburg, dem Überqueren des Küchensees mit Schlauchbooten oder dem Frühsport vor dem gemeinsamen Frühstück rundeten das anspruchsvolle konditionelle Programm ab.

Viele weitere Facetten des Polizeiberufes bei der Bundespolizei konnten die Jugendlichen selber erleben und gestalten oder sich bei Beamten von der Bundespolizei See, der GSG9 oder bei Diensthundeführern unmittelbar informieren.

Mit großem Bedauern gibt nunmehr die Bundespolizeiabteilung Ratzeburg bekannt, dass die Panther Challenge 2021 in dieser Form nicht stattfinden kann und bis in das Jahr 2022 ausgesetzt wird. Zu ungewiss sind die vielen Fragen mit Blick auf die Durchführung einer solchen Veranstaltung in Zeiten der Bekämpfung der weltweiten Corona-Pandemie.

„Gerne hätten wir die Panther Challenge wieder bei uns durchgeführt. Haben wir doch 2019 erlebt, mit welcher Begeisterung die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die drei Tage erlebt und mit ihrer hohen Motivation auch meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begeistert haben. Mittlerweile haben viele dieser Jugendlichen ein Auswahlverfahren bei der Bundespolizei bestanden und befinden sich in der Ausbildung. Für 2022 bin ich zuversichtlich, dass die Bundespolizeiabteilung Ratzeburg die Panther Challenge wieder ausrichten wird“, so der Dienststellenleiter Polizeidirektor Thorsten Rapp.

Schüler konnten in Ratzeburg ausprobieren, ob sie eine Ausbildung bei der Bundespolizei beginnen möchten. Foto: BPOL

Schüler konnten in Ratzeburg ausprobieren, ob sie eine Ausbildung bei der Bundespolizei beginnen möchten. Foto: BPOL


Text-Nummer: 142829   Autor: BPOL/red.   vom 20.01.2021 um 14.47 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.