Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

FDP: Trauungen im Internet übertragen

Lübeck: Archiv - 20.01.2021, 14.50 Uhr: In der kommenden Hauptausschusssitzung beantragt die FDP-Fraktion Lübeck die Möglichkeit zu schaffen, Trauungen künftig live im Internet zu übertragen. Brautpaare sollen dann künftig bei der Anmeldung angeben können, ob sie diesen kostenlosen Service in Anspruch nehmen möchten. Darüber hinaus soll geprüft werden, welche weiteren Trauzimmer/-orte mit diesem zusätzlichen Service ausgestattet werden können.

Der FDP-Fraktionsvorsitzende Thomas Rathcke äußert sich dazu wie folgt:

(")Die COVID-19-Pandemie bringt auch für Hochzeiten viele Beschränkungen mit sich. Die Zahl der teilnehmenden Gäste wurde und wird auch weiterhin zum Infektionsschutz begrenzt. Dadurch können nicht alle Menschen teilnehmen, die das Brautpaar gerne bei ihrem besonderen Lebensereignis dabeihätten.

Doch auch jenseits von Pandemiezeiten gibt es Situationen, die dazu führen, dass nicht alle geladenen Gäste an der Hochzeit teilnehmen können. So können Krankheiten oder Auslandsaufenthalte Hindernisse für die Teilnahme sein.

Gästen, die nicht vor Ort an der Trauung teilnehmen können, kann man jedoch die Gelegenheit geben, die Zeremonie durch eine Live-Übertragung zu verfolgen. Eine entsprechende Webcam im Trauzimmer kann dies sicherstellen.

Städte wie Düsseldorf und Münster bieten bereits seit Jahren Live-Bilder aus dem Trauzimmer an. Der zusätzliche Service muss bei der Anmeldung gebucht werden und ist für die Brautleute kostenlos. Es wäre schön, wenn der digitale Fortschritt in dieser Hinsicht auch im Lübecker Standesamt Einzug halten würde.(")

FDP-Fraktionschef Thomas Rathcke möchte einen kostenlosen Stream aus dem Standesamt anbieten.

FDP-Fraktionschef Thomas Rathcke möchte einen kostenlosen Stream aus dem Standesamt anbieten.


Text-Nummer: 142830   Autor: FDP   vom 20.01.2021 um 14.50 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.