Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

71 neue bestätigte COVID-19 Fälle in Lübeck am Donnerstag

Lübeck: Archiv - 21.01.2021, 21.14 Uhr: Für Donnerstag, 21. Januar 2021, meldete das Land 71 neue bestätigte Corona-Fälle in Lübeck, bereinigt um zeitliche Meldeungenauigkeiten sind es 67. Außerdem gab es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19. Die Gesamtzahl liegt jetzt bei 34.

Die Zahl der neuen Fälle pro 100.000 Einwohner und Woche ("Inzidenz") liegt damit bei 109,5. Die Ausbreitung sei weiterhin diffus, so die Stadtverwaltung. Einen erkennbaren Ausbruchsort gibt es in Lübeck nicht. Das deutet auf private Kontakte als Ursache der Infektionen hin.

Der Kreis Ostholstein meldete am Donnerstag zwei Pflegeheime als Ursache für den Anstieg der Fallzahlen. Dort liegt die Inzidenz jetzt bei 71,3. In Stormarn liegt dieser Wert jetzt bei 105,7, im Kreis Herzogtum Lauenburg bei 76,3.

Die Zahl der im Krankenhaus behandelten Patienten mit COVID-19 sank in Schleswig-Holstein innerhalb eines Tages von 457 auf 438.

Für Lübeck wurden wieder mehr neue Corona-Fälle gemeldet als in den Vortagen.

Für Lübeck wurden wieder mehr neue Corona-Fälle gemeldet als in den Vortagen.


Text-Nummer: 142857   Autor: red.   vom 21.01.2021 um 21.14 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.