Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Nur drei neue bestätigte Corona-Fälle in Lübeck

Lübeck: Archiv - 22.01.2021, 20.09 Uhr: Das Land meldet für Freitag, 22. Januar, nur drei weitere bestätigte COVID-19 Fälle in Lübeck. Außerdem sei eine weitere Person verstorben, die Gesamtzahl liegt jetzt bei 35. Der NDR berichtet allerdings von einem Corona-Ausbruch in einer Lübecker Klinik.

Das Kompetenzzentrum meldepflichtiger Erkrankungen Schleswig-Holstein hat drei neue Fälle erfasst. Die Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner, sinkt damit auf 94,2. In Stormarn liegt dieser Wert bei 105,7, im Herzogtum Lauenburg bei 84,3 und in Ostholstein bei 76,3.

Das NDR "Schleswig-Holstein Magazin" berichtet dagegen von einem Corona-Ausbruch in einer Lübecker Klinik. Dort hätten sich inzwischen 74 Mitarbeiter mit Corona infiziert. Eine Bestätigung der Stadt und des Krankenhaus liegt nicht vor.

Nach Angaben des Landes ist die Inzidenz in Lübeck auf 94,2 gesunken.

Nach Angaben des Landes ist die Inzidenz in Lübeck auf 94,2 gesunken.


Text-Nummer: 142876   Autor: red.   vom 22.01.2021 um 20.09 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.