Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

20 neue COVID-19 Fälle in Lübeck - ein Verstorbener

Lübeck: Archiv - 25.01.2021, 21.04 Uhr: Am Montag, 25. Januar, hat die Landemeldestelle 20 neue bestätigte Corona-Fälle in Lübeck registriert. 24 Personen mit dem Virus wurden stationär im Krankenhaus aufgenommen, ein weiterer Lübecker ist verstorben.

Die Zahl der Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner ("Inzidenz") ist leicht auf 107,1 gesunken. Auffällig ist die hohe Zahl der stationären Krankenhausaufenthalte. Hier sind vermutlich auch Infektionen innerhalb von Kliniken zu verzeichnen.

In ganz Schleswig-Holstein wurden am Montag nur 109 neue bestätigte Corona-Fälle registriert. Das ist ein ungewöhnlicher niedriger Wert. Ob die Ansteckungen rückläufig sind oder eine Überlastung der Gesundheitsämter und des Meldewesens vorliegt, werden erst die kommenden Tage zeigen.

Im Kreis Herzogtum Lauenburg lag die Inzidenz am Montagabend bei 90,4, in Stormarn bei 89,3 und in Ostholstein bei 82,2.

Die Gesamtzahl der Verstorbenen mit COVID-19 ist in Lübeck auf 38 gestiegen.

Die Gesamtzahl der Verstorbenen mit COVID-19 ist in Lübeck auf 38 gestiegen.


Text-Nummer: 142918   Autor: red.   vom 25.01.2021 um 21.04 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.