Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

48 neue bestätigte COVID-19 Fälle in Lübeck

Lübeck: Archiv - 28.01.2021, 20.54 Uhr: Das Land meldete für Donnerstag 33 neue bestätigte Corona-Fälle in Lübeck. Dazu kommen noch 15 Nachmeldungen aus den Vortagen. Drei weitere Lübecker sind am Donnerstag mit COVID-19 verstorben, zwei Lübecker wurden stationär in Krankenhäuser aufgenommen.

Zu den Schwerpunkten der Ausbreitung macht die Stadtverwaltung auch auf Nachfrage keine Angaben. Zu Ausbrüchen wie in der Gemeinschaftsunterkunft Travemünde macht die Stadt keine weitere Angaben zu Neuinfektionen. Bei den inzwischen 42 Todesfällen gibt die Verwaltung den Hinweis, dass es sich in der Regel um ältere Personen mit Vorerkrankungen handle.

Die Zahl der neuen Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner ("Inzidenz") ist in Lübeck auf 141,8 gesunken. In Stormarn liegt dieser Wert bei 81,5, im Herzogtum Lauenburg bei 80,8 und in Ostholstein bei 79,8.

Die Inzidenz ist in Lübeck wieder leicht gesunken.

Die Inzidenz ist in Lübeck wieder leicht gesunken.


Text-Nummer: 142977   Autor: red.   vom 28.01.2021 um 20.54 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.