Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne Lübeck
Grüne Lübeck

Runden Tisch stärken: ADFC begrüßt Antrag

Lübeck: Archiv - 01.02.2021, 19.28 Uhr: Auf der Sitzung des Bauausschusses der Hansestadt Lübeck am 15. Februar wird die Fraktion der Grünen beantragen, die Rolle des Runden Tisches Radverkehr bei der Maßnahmenplanung an Anlagen des Radverkehrs zu stärken. Der ADFC Lübeck unterstützt diese Forderung nach Stärkung.

Der ADFC Lübeck:

(")Der Runde Tisch Radverkehr wurde ins Leben gerufen, um Bürgerschaftsfraktionen und Verbände an Entscheidungen über Maßnahmen an Anlagen des Radverkehrs und an der Planung solcher Anlagen zu beteiligen. Dieser Aufgabe konnte der Runde Tisch in letzter Zeit nicht in ausreichendem Umfang nachkommen, da die Bauverwaltung wiederholt ohne vorherige Information dieses Gremiums Maßnahmen zum Nachteil des Radverkehrs durchführte. Erinnert sei hier an die Sperrung der Neuen Hafenstraße für Fußgänger und Radfahrer wegen Leitungsarbeiten, während der Kfz-Verkehr kaum eingeschränkt wurde. Außerdem wurde die Zufahrt zum Radfernweg "Alte Salzstraße" in Höhe der Possehlbrücke unterbrochen, und auf dem Radweg der Wakenitzbrücke wurde eine Lärmschutzwand errichtet. Die Planungen zum Neubau der Bahnhofsbrücke sehen eine beträchtliche Verbreiterung der Kfz-Fahrbahn vor, bei gleichzeitiger Einengung des Raums für Fußgänger und Radfahrer. Diese Planungen wurden dem Runden Tisch zwar vorgestellt, jedoch so spät, dass eine Änderung dieser anachronistischen Konzeption aus Termingründen nicht mehr möglich war.

Eine wirksame Förderung des Radverkehrs senkt die kommunalen Wegekosten beträchtlich, sie ist aber auch aus Gründen des Klimaschutzes und der Gesundheitsfürsorge unverzichtbar. Der ADFC begrüßt deshalb den Antrag der Grünen und fordert die Mitglieder des Bauausschusses auf, diesem Antrag zuzustimmen. Die Altstadtplanungen im Projekt Lübeck überMORGEN haben gezeigt, dass eine konstruktive Zusammenarbeit von Bürgerschaft, Verwaltung, und Zivilgesellschaft gute Ergebnisse erwirken kann. Vergleichbare Beiträge könnte auch der Runde Tisch Radverkehr leisten – er muss nur die Gelegenheit dazu erhalten.(")

Der ADFC Lübeck unterstützt den Antrag auf Stärkung des Runden Tisches Radverkehr.

Der ADFC Lübeck unterstützt den Antrag auf Stärkung des Runden Tisches Radverkehr.


Text-Nummer: 143030   Autor: ADFC L.   vom 01.02.2021 um 19.28 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.