Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Gemeinschafts-Schule Stecknitz: Tag der offenen Tür

Herzogtum Lauenburg: Archiv - 02.02.2021, 10.43 Uhr: In Corona-Zeiten ein Tag der offenen Tür? Für die Stecknitz-Schule kein Problem. Die Gemeinschaftsschule mit ihren Standorten in Berkenthin und Krummesse öffnet am Samstag, dem 6. Februar 2021 um 10 Uhr für interessierte Schüler und Eltern ihre Tore – virtuell.

Über die Internetseite www.stecknitz-schule.de lässt sich ein Livestream starten. Während und nach der Sendung haben alle auf unterschiedliche Weise die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Nicht erst seit Corona hat sich Stecknitz als "Medien-Schule" etabliert. Im Zeitalter der Digitalisierung hat das Buch, das Schreibheft oder die Tafel aber längst noch nicht ausgesorgt. Dennoch werden an der Stecknitz-Schule Tablets ergänzend für den Unterricht und zu Hause an alle Schüler ab der 5. Klasse ausgegeben sowie interaktive Boards und andere Präsentationsmedien in allen Klassen- und Fachräumen eingesetzt. Den Support dazu erfüllt die Schule in Eigenleistung.

Neue, moderne und kooperative Lernformen einerseits und bewährte Unterrichtsformen andererseits prägen die Schule im Norden des Kreises. Dazu gehört eine familiäre Atmosphäre wie Schulverbandsvorsteher Friedrich Thorn (Berkenthin) findet. "Wir haben kein großes Schulzentrum, sondern eine Schule mit zwei Standorten, wo jeder auch jeden kennt und unsere Schüler sich in einem überschaubaren Raum gut entwickeln können" erklärt Thorn.

Für Matthias Heffter, Schulleiter seit 1. August 2018, steht die Persönlichkeitsentwicklung und die Vorbereitung auf das Leben nach der Schule an oberster Stelle. "Diese können wir nur erreichen, wenn wir ein gemeinsames Ziel und eine gemeinsame Vorstellung von Schule entwickeln, bei der Schüler, Lehrkräfte und Eltern eine Gemeinschaft bilden" erklärt der engagierte Schulleiter und weist aber gleichzeitig darauf hin, dass Eltern auch Eltern bleiben sollen und dürfen. Auch dass Fehler erlaubt und wichtig sind und die Schüler in ihrer Entwicklung voranbringen. "Um die Schüler auf eine spätere Berufsausbildung oder weiterführende Schule vorzubereiten, müssen die Persönlichkeiten und Leistungen individuell betrachtet werden, gleichzeitig bedarf es gegenseitiger Unterstützung und einen respektvollen Umgang auf Augenhöhe untereinander", so Heffter weiter.

Froh und glücklich sind der Schulverband an der Stecknitz als Schulträger und natürlich auch die Schule selbst über eine gute personelle und räumliche Ausstattung. Dazu attraktive Sportstätten mit Sporthallen an beiden Standorten, ein Lehrschwimmbecken in Berkenthin sowie ein Ganztagsbereich mit jeweils Mensa und Mittagsverpflegung. Daneben sind Möglichkeiten der Bewegung und Erholung auf dem Schulgelände. Mit dem Ganztagsangebot in Verantwortung des Schulträgers gibt es eine enge Verzahnung mit den Lehrer der Schule. Immer geht es dabei um den Blick auf den individuellen Schüler. "Überall in der Schule, bei Schulträger, Lehrkräften, Mitarbeiter, Eltern und Schüler wir deutlich, dass alle an einem guten Bildungsangebot an der Stecknitz-Schule interessiert sind", so der Schulleiter.

Neue, moderne und kooperative Lernformen einerseits und bewährte Unterrichtsformen andererseits prägen die  Stecknitz-Schule.

Neue, moderne und kooperative Lernformen einerseits und bewährte Unterrichtsformen andererseits prägen die Stecknitz-Schule.


Text-Nummer: 143048   Autor: Amt Berkenthin   vom 02.02.2021 um 10.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.