Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Graffiti: Drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen

Lübeck - St. Jürgen: Am heutigen Freitagmorgen, dem 5. Februar, konnten durch Zeugenhinweise drei Männer vorläufig festgenommen werden. Ihnen wird vorgeworfen, an einem abgestellten Verkaufsanhänger die Plane auf einer Fläche von circa 4 mal 2,5 Meter mit zwei großflächigen Graffiti besprüht zu haben.

Als gegen 2 Uhr eine Anwohnerin nach der Arbeit noch eine Feierabendzigarette rauchte und aus dem Fenster in Richtung des Wochenmarktplatzes "Am Brink" schaute, konnte sie drei Männer sehen, die sich verdächtig an einem der dort abgestellten Anhänger aufhielten. Es hatte den Anschein, dass offenbar einer von den Dreien "Schmiere" stand. Die Zeugin rief die Polizei.

Als die Beamten sich dem Platz näherten, flüchten zwei Tatverdächtige und konnten aufgrund der guten Beschreibung in der Hohelandstraße von Polizisten des 4. und 1. Revier ergriffen werden. Die vorläufige Festnahme des dritten Mannes erfolgt direkt in Tatortnähe. Die Tatverdächtigen im Alter von 33, 21 und 19 Jahren wurden vorläufig festgenommen und nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Beamten fanden diverse Farbsprühdosen. Diese wurden sichergestellt.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 143126   Autor: PD Lübeck/red.   vom 05.02.2021 um 11.15 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.