Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Quarantäne für Unterkunft in Travemünde aufgehoben

Lübeck - Travemünde: Das Gesundheitsamt Lübeck hat die umfangreichen Testuntersuchungen in einer Lübecker Gemeinschaftunterkunft auf das Coronavirus jetzt erfolgreich abgeschlossen. Erneute Befragungen und Untersuchungen der Bewohnenden haben lediglich zwei positive COVID-Fälle ergeben.

Die Personen halten sich für die Dauer der Isolierung an einem anderen Ort auf. Sowohl die Quarantäne als auch die Bewachung und Bestreifung durch die Polizei konnte mittlerweile aufgehoben werden.

„Erfreulicherweise war ein sehr hoher Anteil der erneuten Untersuchungen von Personen, die sich in Quarantäne befinden, negativ, sodass nun die Quarantäne für die betroffenen Personen aufgehoben werden kann“, so Dr. Alexander Mischnik, Leiter des Gesundheitsamtes.

„Das Engagement aller Beteiligten hat dazu geführt, dass sich die Situation in der Gemeinschaftsunterkunft schnell verbessert hat. Mein herzlicher Dank an die Bewohnenden, die sich an die Auflagen gehalten haben, die Polizei und Ordnungskräfte für die gute Kooperation und den Mitarbeitenden in der Unterkunft und den städtischen Behörden, die hier gemeinsam unter Beweis gestellt haben, dass eine schnelle Unterbrechung der Infektionsketten ein wesentlicher Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist“, so Bürgermeister Jan Lindenau.

Nachdem in der Gemeinschaftsunterkunft Personen positiv auf COVID-19 getestet wurden, hat das Gesundheitsamt Lübeck zur Klärung der Infektionslage umfangreiche Testungen aller Bewohnenden und Mitarbeitenden veranlasst sowie die gesamte Einrichtung vorübergehend unter Quarantäne gestellt. Bereits nach wenigen Tagen konnte für einige Bereiche die Quarantäne wieder aufgehoben werden.

"Mehrmals waren Mitarbeitende des Gesundheitsamtes gemeinsam mit Dolmetschern sowie Vertretern der betreuenden Organisationen vor Ort, um die Bewohnenden umfangreich über die aktuelle Situation, die Hygienemaßnahmen und Kontaktbeschränkungen sowie die geltenden Quarantäneregeln zu informieren", so die Stadtverwaltung. "Die gemeinsame Aktion zur Aufklärung stieß auf vielfach positive Resonanz: Im Dialog wurde deutlich, dass der weitaus überwiegende Teil der Bewohnenden die Informationen gern annimmt und zur eigenen als auch zur Sicherheit aller bereit ist, die Quarantäneregeln zu akzeptieren."

Die Quarantäne wurde aufgehoben, die Bewachung durch die Polizei eingestellt. Foto: Helge Normann

Die Quarantäne wurde aufgehoben, die Bewachung durch die Polizei eingestellt. Foto: Helge Normann


Text-Nummer: 143127   Autor: Presseamt Lübeck/red.   vom 05.02.2021 um 11.59 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.