Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kinder-Roller auf dem Eis: Suchaktion im Seerosenteich

Lübeck - St. Gertrud: Am Tretroller auf dem Seerosenteich in Eichholz sorgte am Samstagnachmittag, 6. Februar, für einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr. Ein Passant hatte den Roller entdeckt und gemeldet. Es war unklar, ob eventuell ein Kind durch das dünne Eis gebrochen ist.

Bild ergänzt Text

Die Feuerwehr rückte mit Drehleiter und Tauchern an. Ein Notarzt und ein Rettungswagen gingen in Bereitschaft. Bei der Polizei meldeten sich aber schnell Anwohner, die berichteten, dass der Roller schon mehrere Tage auf dem Eis liegt. Ein vermisstes Kind gebe es aber nicht.

Bild ergänzt Text

Der Einsatz war trotzdem noch nicht zu Ende. Polizei und Feuerwehr entschieden, den Roller vom Eis zu holen. Es bestand die Gefahr, dass ein Kind versucht, an den Tretroller zu kommen und dabei einbricht. Selbst mit Leitern konnte kein Feuerwehrmann auf das brüchige Eis robben. Schließlich übernahm ein Taucher die Aufgabe, sich durch das kalte Wasser zu kämpfen und den Roller zu bergen.

Die Feuerwehr holte den Roller vom Eis. Ein Kind wird nicht vermisst. Fotos: VG

Die Feuerwehr holte den Roller vom Eis. Ein Kind wird nicht vermisst. Fotos: VG


Text-Nummer: 143141   Autor: VG   vom 06.02.2021 um 16.56 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.