Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

30 neue bestätigte Fälle von COVID-19 am Montag

Lübeck: Archiv - 08.02.2021, 21.56 Uhr: Das Land meldete am Montag, 8. Februar 2021, 30 neue bestätigte COVID-19 Fälle in Lübeck. Drei weitere Lübecker sind mit dem Virus verstorben. Die Gesamtzahl liegt damit bei 56. Außerdem mussten drei weitere Personen mit dem Corona-Virus stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

Die Zahl der neuen Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner ("Inzidenz") liegt damit für Lübeck wie am Vortag bei 108,5. In den Nachbarkreisen liegt dieser Wert bei 99,0 (Herzogtum Lauenburg), 82,8 (Ostholstein) und 63,5 (Stormarn). Für ganz Schleswig-Holstein liegt die Inzidenz bei 62,2. Das ist ein leichter Anstieg gegenüber dem Vortag.

In Kiel beträgt die Inzidenz 36,1, in drei weiteren Kreisen im Land liegt der Wert sogar unter 30.

Am Mittwoch beraten Bund und Länder über den weiteren Umgang mit der Pandemie.

Die Inzidenz lag am Montagabend in Lübeck unverändert bei 108,5.

Die Inzidenz lag am Montagabend in Lübeck unverändert bei 108,5.


Text-Nummer: 143170   Autor: red.   vom 08.02.2021 um 21.56 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.