Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Morphin-Überdosis: Krankenschwester vor Gericht

Lübeck: Archiv - 16.02.2021, 09.52 Uhr: Am Dienstag, dem 16. Februar, steht ab 9 Uhr eine 64-jährige Krankenschwester aus Lübeck vor Gericht. Angeklagt vor dem Amtsgericht ist eine fahrlässige Tötung. Der Vorwurf: Die Frau habe einen Fehler bei der Einstellung eines Morphin-Perfusors gemacht, was einen 55-jährigen Patienten das Leben gekostet habe.

Die Morphin-Überdosis soll im Januar 2017 verabreicht worden sein. Das Gericht hat zwei Hauptverhandlungstage anberaumt und fünf Zeugen sowie zwei Sachverständige geladen.

Eine Krankenschwester steht heute wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht.

Eine Krankenschwester steht heute wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht.


Text-Nummer: 143301   Autor: StAHL/Red.   vom 16.02.2021 um 09.52 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.