Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Virus-Mutation: Schleswig-Holstein verschärft Maßnahmen

Schleswig-Holstein: Archiv - 17.02.2021, 17.53 Uhr: Schleswig-Holstein ändert seine Corona-Strategie: In Flensburg und dem Nachbarkreis Schleswig-Flensburg gibt es erstmals eine Ausgangssperre. Ministerpräsident Daniel Günther schließt nicht aus, dass es auch andere Kreise treffen kann, wenn die Lage außer Kontrolle gerät.

Für Flensburg gelten ab Sonnabend für eine Woche, inklusive einer Verlängerungsoption auf eine weitere Woche, folgende zusätzliche Maßnahmen:

- Ausgangsbeschränkung von 21 bis 5 Uhr. Haus oder Wohnung dürfen dabei nur noch aus triftigen Gründen verlassen werden. Arztbesuche oder berufliche Arbeitswege sind weiter möglich. Die Stadt Flensburg wird hier Bußgelder bei Nichtbefolgung verhängen.
- In der Öffentlichkeit und im privaten Raum werden in Flensburg zudem die Kontaktbeschränkungen verschärft. In der Stadt Flensburg dürfen sich nur noch Haushaltsangehörige treffen.

Begründet wird die Maßnahme mit dem Anteil der britischen Corona-Variante von rund einem Drittel aller Infektionen. Diese Mutation gilt als ansteckender als die bisherige Variante. Wie hoch der Anteil in Lübeck ist, bleibt unklar. Bürgermeister Jan Lindenau sprach vor knapp einer Woche von 20 Fällen. Ostholstein meldete am Mittwoch 15 Fälle.

Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg betonte, dass die britische Variante auch Kinder erkranken lässt und die Erkrankungen insgesamt schwerer verlaufen.

Schleswig-Holstein verschärft die Maßnahmen: Bei einer Ausbreitung der britischen Virusvariante drohen Ausgangssperren.

Schleswig-Holstein verschärft die Maßnahmen: Bei einer Ausbreitung der britischen Virusvariante drohen Ausgangssperren.


Text-Nummer: 143341   Autor: VG   vom 17.02.2021 um 17.53 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.