Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Wer hat die Nebelthau auf dem Parkplatz vergessen?

Lübeck: Am Mittwoch, 17. Februar 2021, wurden beim 1. Polizeirevier in Lübeck drei Fundsachen abgegeben. Ein Passant hatte in der Kanalstraße auf dem Parkplatz 4 zuvor eine Bohrmaschine der Marke Bosch mit Koffer, ein weiteres Elektrogerät und ein auffälliges Modell eines Seenotrettungsbootes gefunden.

Dabei handelt es sich um ein Modell des Schiffes „Eduard Nebelthau“, welches als Seenotrettungsboot seit 1972 im Dienst der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger eingesetzt wurde und seit 2019 im Yachthafen in Burgtiefe auf Fehmarn ausgestellt ist.

Die Gegenstände waren ordentlich auf dem Boden abgestellt gewesen, so als habe jemand sie versehentlich beim Beladen oder Entladen eines Fahrzeugs dort vergessen.

Personen, die Hinweise zu dem Eigentümer machen können, werden gebeten, sich beim 1. Polizeirevier Lübeck unter der zentralen Telefonnummer 0451/131-0 oder per E-Mail an die Adresse Luebeck.PRev01@polizei.landsh.de zu melden.

Das Modellschiff und weitere Gegenstände wurden offenbar vergessen. Foto: Polizei

Das Modellschiff und weitere Gegenstände wurden offenbar vergessen. Foto: Polizei


Text-Nummer: 143357   Autor: PD Lübeck   vom 18.02.2021 um 14.46 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.