Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Röttger: Jüdische Kultur im Alltag sichtbarer machen

Lübeck: Archiv - 01.03.2021, 10.49 Uhr: Das Jahr 2021 steht im Zeichen von "1700 Jahre Jüdisches Leben". Mit einem fraktionsübergreifenden Antrag hat sich der Landtag für eine dauerhafte Verpflichtung ausgesprochen, jüdisches Leben in Schleswig-Holstein zu fördern. Dazu gehört unter anderem die Unterstützung des bundesweiten Festjahres.

Im Nachgang zur Landtagsdebatte erklärt die kulturpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion und Lübecker Abgeordnete Anette Röttger:

(")Auch mitten auf der Lübecker Altstadtinsel ist mit der umfangreichen Sanierung der repräsentativen Carlebach-Synagoge deutlich erkennbar, dass Jüdisches Leben und eine aktive jüdische Gemeinde mit seiner langen Tradition auch in diesem Jahrhundert fest zu Lübeck gehören.

Dennoch erleben wir leider eine Zeit, die nicht frei von Antisemitismus ist. Die Carlebach-Synagoge ist daher von hohen Sicherheitsstandards begleitet. Die nach dem deutschen Rabbiner und Naturwissenschaftler Carlebach benannte eindrucksvolle Synagoge lädt dazu ein, sich mit dem jüdischen Glauben aber auch mit so mancher Biografie zu befassen. Vorurteilen und Unwissenheit begegnet man am besten durch Aufklärung und Begegnung. Daher freue ich mich, dass das Bildungsministerium im Land verschiedene fächerübergreifende Angebote zur Antisemitismusprävention entwickelt hat und unser ehemaliger Ministerpräsident Peter Harry Carstensen als Antisemitismusbeauftragter nicht nur ein ganz wichtiges Amt übernommen hat, sondern auch engagiert dafür eintritt.

Das Festjahr "1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland" ist eine gute und geeignete Gelegenheit, die jüdische Kultur und Religion in unserem Alltag sichtbarer zu machen. Auf dem digitalen Veranstaltungskalender "SHalom&Moin" findet man unter schleswig-holstein.de/ auch verschiedene lohnenswerte Lübecker Angebote. "SHalom&Moin" ist eine Einladung, die jeder kennen und nutzen sollte.(")

Die  kulturpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion und Lübecker Abgeordnete Anette Röttger unterstützt das bundesweite Festjahr.

Die kulturpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion und Lübecker Abgeordnete Anette Röttger unterstützt das bundesweite Festjahr.


Text-Nummer: 143541   Autor: BAR/Red.   vom 01.03.2021 um 10.49 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.