Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona: Die wenigsten Fälle gibt es in Moisling

Lübeck: Archiv - 01.03.2021, 15.13 Uhr: Am Montag hat die Stadtverwaltung eine Übersicht der aktiven Corona-Fälle in den Lübecker Stadtteilen veröffentlicht. Demnach gibt es - gerechnet auf die Bevölkerungszahl - die wenigsten Fälle in Moisling. Die höchsten Infektionswerte werden aus Schlutup gemeldet.

Die Stadt hat die Zahlen vom Sonntag ausgewertet. Da Lübecks Stadtteile sehr unterschiedliche Größen haben, in Schlutup wohnen 5876 Menschen, in St. Jürgen über 45.000, haben wir die aktuellen Infektionszahlen auf jeweils 100.000 Einwohner berechnet. Daraus ergeben sich folgende Werte (aktiv Infizierte pro 100.000 Einwohner):

Schlutup 119,13
Buntekuh 115,9
St. Gertrud 115,2
Travemünde 104,55
St. Jürgen 90,2
Kücknitz 80,4
St. Lorenz Süd 69,7
St. Lorenz Nord 53,0
Innenstadt 50,0
Moisling 45,9

Von den 184 zur Zeit "aktiv erkrankten" Lübeckern wurde bei zwölf Personen eine "besorgniserregende Virusvariante" festgestellt. In elf Fällen handelt es sich um die britische Variante des Corona-Virus, ein einem Fall steht die Bestimmung noch aus. Bei zwei der bisher 86 mit COVID-19 verstorbenen Lübecker wurde die britische Variante nachgewiesen. Die südafrikanische und die brasilianische Mutation wurden in Lübeck nicht entdeckt.

Das Coronavirus betrifft alle Lübecker Stadtteile.

Das Coronavirus betrifft alle Lübecker Stadtteile.


Text-Nummer: 143553   Autor: VG   vom 01.03.2021 um 15.13 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.