Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Vierte Runde beim Programm für mehr Artenvielfalt

Schleswig-Holstein: Archiv - 05.03.2021, 09.51 Uhr: Mit dem Frühling kommen die Blumen und mit den blütenbunten Lebensräumen auch die Insekten nach Schleswig-Holstein. Um insbesondere landwirtschaftliche Betriebe und Unternehmen beim Anlegen von Blühflächen zu unterstützen, startet das Projekt "Schleswig-Holstein blüht auf" bereits zum vierten Mal. Insgesamt stellt das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) auch in diesem Jahr wieder 100.000 Euro für die Förderung bereit.

Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht sagte: "Um den Artenschutz zu stärken, wollen wir auch dieses Jahr Blütenreichtum in die Landschaft bringen. Denn Blühflächen bieten bis in den Herbst hinein einen einzigartigen Lebensraum für Insekten, kleine Säugetiere und Feldvögel und liefern ihnen zugleich Nahrung. Insektenfreundliche Blühflächen lassen sich in vielen Betrieben gut in die Ackerbewirtschaftung integrieren."

Um diese Blühflächen anzulegen, können Landwirtinnen und Landwirte beim Deutschen Verband für Landschaftspflege (DVL) die Blühmischung "Bienenweide" in Bio-Qualität kostenfrei bestellen. Die Resonanz auf die erstmals 2018 gestartete Initiative "Schleswig-Holstein blüht auf" ist jedes Jahr groß. Etwa 400 Landwirtinnen und Landwirte haben sich seither an der Aktion beteiligt und rund 530 Hektar Blühflächen angelegt. Einige Partnerinnen und Partner waren nun drei Jahre in Folge dabei und haben ihr Engagement für den Artenschutz auch für 2021 bereits wieder angemeldet.

Nähere Informationen zur Teilnahme an der Landesinitiative sind auf der Internet-Seite des DVL www.schleswig-holstein.dvl.org/ zu finden. Interessierte können sich per E-Mail an die Adresse SH-blueht-auf@dvl.org beim DVL anmelden. Anmeldungen werden bis zum 1. April 2021 entgegengenommen. Das Saatgut wird zugesandt und kann nicht abgeholt werden. Zur Vermeidung von Missverständnissen weist der DVL ausdrücklich darauf hin, dass an der Initiative ausschließlich Landwirte teilnehmen können. Gartenbesitzer oder Besitzer sonstiger Freiflächen können nicht berücksichtigt werden.

Die in den vergangenen Jahren angebotene Möglichkeit zur dauerhaften Anlage bunter Wiesen im kommunalen Bereich ist wegen der großen Nachfrage der Kommunen in ein eigenes, vom Bundesumweltministerium und dem MELUND gefördertes Projekt überführt worden. Dieses auf sechs Jahre angelegte Projekt "Blütenbunt-Insektenreich" bietet eine langfristige Beratung zu einer insektenfreundlichen Flächenpflege und fördert die Aufwertung geeigneter Grünflächen ab 1.000 Quadratmeter mit regionalem Saatgut. Insgesamt stehen 6,4 Millionen Euro zur Verfügung, davon sind 500.000 Euro Landesmittel. Die Ausbildung künftiger Artenkundiger und das Erstellen von Lehrmaterialien für Schulen und Universitäten sind weitere Schwerpunkte des Projekts.

Weitere Informationen finden interessierte Kommunen unter folgendem Link: www.schleswig-holstein.dvl.org/

Mit dem Frühling kommen auch die Insekten nach Schleswig-Holstein.

Mit dem Frühling kommen auch die Insekten nach Schleswig-Holstein.


Text-Nummer: 143631   Autor: MELUND SH/Red.   vom 05.03.2021 um 09.51 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.