Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Nicht mehr vermittelbar: FDP will Schulen und Kitas öffnen

Lübeck: Archiv - 05.03.2021, 10.59 Uhr: Die Hansestadt Lübeck liegt inzwischen seit einer Woche bei einer Inzidenz von unter 50 und diese ist mit 31,9 mittlerweile auch niedriger als im benachbarten Ostholstein. Es ist damit niemandem mehr zu vermitteln, dass Kinder in Stockelsdorf oder Bad Schwartau im Regelbetrieb die Schulen und Kitas besuchen, in Lübeck aber nicht", so der jugend- und schulpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Daniel Kerlin.

"Daher ist es zwingend notwendig, dass der Bürgermeister beziehungsweise das Gesundheitsamt den Eltern und dem zuständigen Bildungsministerium Gründe vorlegen, die keinen Regelbetrieb in Lübeck zulassen. Andernfalls muss schnellstmöglich auch in Lübeck der Regelbetrieb ermöglicht werden. Jeder Tag, den Kinder nicht in die Schulen und Kitas gehen, vergrößert die entstandenen Bildungsdefizite und Entwicklungschancen. Daher darf keine Zeit verloren gehen", so Kerlin.

Daniel Kerlin ist der jugend- und schulpolitische Sprecher der FDP-Fraktion.

Daniel Kerlin ist der jugend- und schulpolitische Sprecher der FDP-Fraktion.


Text-Nummer: 143635   Autor: FDP Lübeck/Red.   vom 05.03.2021 um 10.59 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.