Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Polizei: Fahrräder nach dem Winter überprüfen!

Lübeck: Archiv - 07.03.2021, 11.56 Uhr: Viele Kinder und Jugendliche können ab dieser Woche wieder regelmäßig in Lübeck mit dem Rad zur Schule fahren. Die Lübecker Polizei rät Eltern, die Fahrräder der Kinder zu überprüfen und den Schulweg zu üben.

"Aufgrund der längeren Schulschließungen während des Lockdowns wird es einigen an der notwendigen Routine und Übung fehlen", meint Ulli Fritz Gerlach von der Polizeidirektion Lübeck. "Auch das Fahrrad stand wohlmöglich längere Zeit still und ist technisch sowie funktionell nicht mehr auf dem neuesten Stand."

Die Polizeidirektion Lübeck gibt Tipps, wie die Kinder und ihre Fahrräder fit für den Schulweg werden:

Kinder sollten bei den ersten Fahrten zur Schule zunächst wieder von den Eltern begleitet werden. So kann besonders an Kreuzungen, Einmündungen und Ampeln noch einmal das richtige Verhalten im Straßenverkehr überprüft und bei Bedarf korrigiert werden. Besonders beim Abbiegen oder Kreuzen ist dabei auf die Anwendung des Schulterblickes zu achten, so dass der herannahende Fahrzeugverkehr stets im Blick der Kinder ist. Fußgängerampeln werden schiebend überquert, gleiches gilt auch für den Fußgängerüberweg, den „Zebrastreifen“.

Praktische Fahr- und Geschicklichkeitstrainings finden Eltern in dem kostenfreien digitalen Übungskatalog der Polizeidirektion Lübeck unter www.schleswig-holstein.de

Ein weiterer Tipp von Gerlach: "Ist Ihr Kind seit dem Winter vielleicht gewachsen? Dann überprüfen Sie, ob der Helm noch passt. Der Sattel muss passend zur Körpergröße eingestellt sein. Dabei sollte das Kind im Stand mit beiden Fußballen gleichzeitig sicher den Boden berühren können. Eine gute Orientierung für die richtige Sattelhöhe bietet dabei die Hüfte und am Lenker sowie der Sattelstange angebrachte Markierungsringe."

Funktionieren die Bremsen noch? Die Handgriffbremsen müssen regelmäßig nachgestellt werden. Der Bremshebel darf sich nicht bis an den Lenkergriff heranziehen lassen, da sonst nicht die erforderliche Bremskraft übertragen werden kann. Sollte dies der Fall sein, muss nachjustiert werden. Gleiches gilt für die Funktion der Beleuchtung.

Ulli Fritz Gerlach rät Eltern, die Fahrräder der Kinder nach der Winterpause zu überprüfen. Foto: JW/Archiv

Ulli Fritz Gerlach rät Eltern, die Fahrräder der Kinder nach der Winterpause zu überprüfen. Foto: JW/Archiv


Text-Nummer: 143676   Autor: PD Lübeck/red.   vom 07.03.2021 um 11.56 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.