Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Schlange stehen für das Shoppen

Lübeck: Archiv - 08.03.2021, 14.56 Uhr: Seit Montag haben die Geschäfte in Lübeck wieder auf. Die Besucherströme sind offenbar sehr unterschiedlich. Vor allem vor den großen Geschäften gab es Staus, denn die Zahl der Kunden ist begrenzt.

Bild ergänzt Text

Am Morgen blieb es noch relativ ruhig. Google Maps, das die Bewegungsprofile von Nutzern auswertet, meldete im Berufsverkehr ein "erhöhtes Verkehrsaufkommen". Der Grund: Die Mitarbeiter im Handel und bei körpernahen Dienstleistungen waren wieder unterwegs.

Viele Kunden waren bei größeren Geschäften mit Mode und Haushaltswaren zu beobachten. In der Breiten Straße bildeten sich Warteschlangen. Die Händler achteten sehr genau darauf, wie viele Kunden sich gleichzeitig im Geschäft aufhielten. Niemand möchte riskieren, dass sich die Pandemie wieder verbreitet und der Handel wieder schließen muss.

Die städtische KWL meldete den ganzen Tag über sehr viele freie Parkplätze in und um die Innenstadt. Offenbar hielt sich der befürchtete Einkaufs-Tourismus in Grenzen. Er wird aber spätestens zum Wochenende einsetzen.

Ein ungewohntes Bild: Die Fußgängerzone war am Montag stark frequentiert und vor einigen Läden bildeten sich Warteschlangen. Fotos: JW

Ein ungewohntes Bild: Die Fußgängerzone war am Montag stark frequentiert und vor einigen Läden bildeten sich Warteschlangen. Fotos: JW


Text-Nummer: 143700   Autor: VG   vom 08.03.2021 um 14.56 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.