Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Pandemie: Einzelhandel darf geöffnet bleiben

Schleswig-Holstein: Archiv - 10.03.2021, 17.52 Uhr: Jeweils am Mittwoch entscheidet die Landesregierung über Maßnahmen gegen die Pandemie, die dann am folgenden Montag in Kraft treten. Das Ergebnis in dieser Woche: Der Einzelhandel bleibt geöffnet. Allerdings sollten sich die Händler darauf vorbereiten, dass Terminvereinbarungen nötig werden könnten.

Beschlossen wurde, dass der Einzelhandel in Schleswig-Holstein weiterhin geöffnet bleiben darf. Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz sagte dazu: „Angesichts einer seit neun Tagen stabilen Zahl von unter 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern binnen einer Woche ist die weitere Öffnung des Einzelhandels ebenso konsequent und verantwortbar wie behutsam.“

Das dürfe allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich die Betriebe trotzdem auf möglicherweise erneut steigende Zahlen in den kommenden Wochen einstellen müssen. „Das heißt, dass sich die Einzelhändler so früh wie möglich mit Möglichkeiten zur digitalen Terminvereinbarung und Kontaktverfolgung befassen sollten“, so Buchholz.

Diese Bewertung der Pandemielage für die jeweils kommende Woche betrifft gemäß Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz auch weitere Bereiche wie Museen und Galerien und den kontaktfreien Sport, wo sich ebenfalls keine Änderungen ergeben.

Der Übergang von Kitas und Schulen in den Regelbetrieb bzw. den Präsenzunterricht für die unteren Jahrgänge sowie der Start des Wechselunterrichts ab der 7. Klasse für die Hansestadt Lübeck und den Kreis Pinneberg ab dem 15. März war bereits am Montag beschlossen worden.

Für Kitas und Horte im Herzogtum Lauenburg bleibt beim eingeschränkten Regelbetrieb, in Stormarn bleibt es beim Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen.

Schulen: Im Kreis Stormarn bleiben die Jahrgangsstufen 1 bis 6 im Präsenzunterricht. Die Jahrgangsstufen 7 bis 13 kommen in den Wechselunterricht; die Abschlussjahrgänge können sich unverändert vorbereiten. Im Kreis Herzogtum Lauenburg bleiben die Jahrgangsstufen 1 bis 6 im Wechselunterricht. Die Jahrgangsstufen 7 bis 13 lernen weiterhin in Distanz; die Abschlussjahrgänge können sich unverändert vorbereiten.

Der Einzelhandel bleibt auch in der kommenden Woche geöffnet. Foto: JW

Der Einzelhandel bleibt auch in der kommenden Woche geöffnet. Foto: JW


Text-Nummer: 143750   Autor: Stk./red.   vom 10.03.2021 um 17.52 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.