Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Berufsperspektiven im Handwerk kennenlernen

Lübeck: Anlässlich der bundesweiten Woche der Ausbildung vom 15. bis 19. März 2021 wirbt die Handwerkskammer Lübeck für die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk. "Das Ausbildungsangebot ist nach wie vor groß. Jugendliche sollten sich durch die Pandemie nicht verunsichern lassen und ihre beruflichen Pläne nicht verschieben. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um mit einer Ausbildung zu starten", sagt Christian Maack, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Lübeck.

Die Kammer unterstützt Jugendliche aller Schularten, ihre Eltern und auch Studienzweifler bei der Berufsorientierung und bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Regelmäßig finden digitale Informationsveranstaltungen statt, so auch während der Woche der Ausbildung. Los geht es mit einem Online-Seminar speziell für Eltern am Montag, 15. März, 19 Uhr. Eltern erhalten dort viele Informationen, wie sie ihr Kind bei der Ausbildungsplatzsuche über das Portal "Ausbildung jetzt SH" unterstützen können. Es handelt sich um das gemeinsame Bewerberportal der Industrie- und Handelskammern Schleswig-Holstein und der Handwerkskammer Lübeck. Mit wenigen Klicks kommen Ausbildungsinteressierte mit dem Wunschbetrieb in Kontakt und können einen Gesprächstermin buchen.

Am Dienstag, dem 16. März um 16 Uhr, können sich Jugendliche im Online-Seminar "Was sind meine Stärken und wie setzte ich mich erfolgreich in Szene?" fit machen für Vorstellungsgespräche. Um dieses dreht sich auch das Online-Seminar am 17. März "So überzeugst du im (digitalen) Vorstellungsgespräch.", welches um 10 Uhr startet. Am 18. März folgt dann um 14 Uhr das Online-Seminar "Wie präsentiere ich mich erfolgreich im Videochat und was ist Ausbildung jetzt SH?". Hier erfahren Jugendliche alles über das Bewerberportal und wie sie es für die Ausbildungsplatzsuche nutzen. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und Teilnahmelink: www.hwk-luebeck.de/

Rund 130 verschiedene Ausbildungsberufe gibt es im Handwerk. Wer noch nicht weiß, welcher Beruf überhaupt infrage kommt oder welche Möglichkeiten es im Handwerk gibt, der kann sich auch individuell beraten lassen. "Unsere Ausbildungsexperten haben jederzeit ein offenes Ohr für alle Fragen rund um die Ausbildung und Berufswahl, persönlich am Telefon oder gerne auch per Videochat. Sie beraten auch dazu, welche Möglichkeiten es während der Corona-Pandemie gibt, Praktika durchzuführen", so Maack. Es lohne sich außerdem, in der Online-Lehrstellenbörse der Kammer unter www.hwk-luebeck.de/ zu stöbern, die es auch als App "Lehrstellenradar" gibt. In der Lehrstellenbörse sind aktuell rund 400 freie Lehrstellen im südlichen Schleswig-Holstein registriert. Handwerksbetriebe, die ihr Ausbildungsangebot noch eintragen lassen wollen, können das jederzeit über die Internetseite der Kammer tun.

Auch Ausbildungsbetriebe und solche, die es werden möchten, werden von den Ausbildungsexperten der Kammer umfassend beraten. "Die Corona-Pandemie hat die Art und Weise verändert, wie Betriebe und Ausbildungsinteressierte zusammenfinden. Im Vordergrund stehen jetzt viel stärker digitale Formen der Nachwuchsgewinnung. Dafür möchten wir die Betriebe fit machen", sagt Christian Maack. Auch dafür gibt es während der Woche der Ausbildung ein Online-Seminar. Es findet am 16. März von 10 bis 10.45 Uhr statt und beschäftigt sich mit dem Thema "Erstellen eines Videos zur Azubigewinnung". Zur Teilnahme ist eine Anmeldung über die E-Mail mmathias@hwk-luebeck.de erforderlich.

Weitere Online-Veranstaltungen befinden sich in der Planung und können unter www.hwk-luebeck.de unter Termine und Veranstaltungen eingesehen werden.

Auch Ausbildungsbetriebe werden von den Ausbildungsexperten der Kammer umfassend beraten Symbolfoto: Karl Erhard Vögele/Archiv.

Auch Ausbildungsbetriebe werden von den Ausbildungsexperten der Kammer umfassend beraten Symbolfoto: Karl Erhard Vögele/Archiv.


Text-Nummer: 143762   Autor: HWK Lübeck   vom 11.03.2021 um 12.22 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.