Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Berkenthin: Abkürzung über Friedhof - Grab überfahren

Herzogtum Lauenburg: Archiv - 11.03.2021, 14.36 Uhr: Am Mittwoch, 10. März, kam es in der Zeit von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr zu Sachbeschädigungen und der Störung der Totenruhe auf dem Friedhof in Berkenthin. Ein Paketbote fuhr mit seinem Transporter über ein Grab, rammte einen Grabstein und beschädigte die Leichenhalle.

Nach bisherigem Erkenntnisstand fuhr ein weißer Kastenwagen mit Hamburger Kennzeichen verbotenerweise von der Friedensstraße auf das Friedhofsgelände. Hier fuhr er über ein Grab und dem dazugehörigen Grabstein. Bei seiner Fahrt stieß er gegen das Dach der Leichenhalle und beschädigte dieses. Es entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Danach fuhr er in die Straße "Am Friedhof" und lieferte dort Pakete aus.

Der Fahrer konnte wie folgt beschrieben werden:
- männlich
- 30 bis 40 Jahre alt
- dunkle, kurze Haare
- dunkle Jacke.

Wer kann Angaben zu dem Fahrer, Fahrzeug oder der Fahrt über den Friedhof machen? Hinweise nimmt die Polizeistation Berkenthin unter der Telefonnummer: 04544/ 734999-0 entgegen.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 143769   Autor: PD RZ/red.   vom 11.03.2021 um 14.36 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.