Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Endspurt der Fotoaktion: Lübeck lebt Feminismus

Lübeck: Die Fotoaktion „Lübeck lebt Feminismus – ich bin dabei“ geht in den Endspurt: noch bis einschließlich Sonntag, den 14. März 2021 können Lübeckerinnen ein Foto und Statement zum Thema hochladen. Anlass für die Foto-Mitmach-Aktion ist der Internationale Frauentag 2021.

„Wir haben diese Fotoaktion gestartet, weil das, was den Frauentag sonst ausmacht, nämlich Vernetzung, Austausch und das gemeinsame Engagement für die Gleichstellung der Geschlechter, aufgrund der Pandemie-Situation in diesem Jahr nicht stattfinden kann“, erklärt Gleichstellungsbeauftragte Elke Sasse das Vorhaben. Die Mitmach-Aktion soll eine andere Form der Vernetzung bieten.

Inzwischen sind bereits knapp 100 Fotos online zu finden – und die Teilnehmerinnen machen deutlich, warum ihnen das Thema wichtig ist. Heike Stegemann zum Beispiel wünscht sich, „… dass immer mehr Männer den Mut haben, sich zum Feministen zu erklären.“ Und die Erwartung von Stadtpräsident Klaus Puschaddel: „Frauen und Männer müssen einseitige Rollenbildungen aufgeben und die Chance bekommen, den eigenen Lebensentwurf verwirklichen zu können.“ Anja und Kai bekräftigen gemeinsam ihr Ja zum Feminismus mit dem Satz „Wir wollen füreinander da sein, aber nicht voneinander abhängig.“

Kooperationspartnerin Silke Meyer vom Evangelischen Frauenwerk: „Wir freuen uns sehr über die bisher eingereichten vielseitigen Statements.“ Die Beiträge sollen im kommenden Jahr im Rahmen einer Ausstellung oder eines Kalenders weiter bearbeitet werden.

Wer noch die Chance nutzen will, dabei zu sein: „Lübeck lebt Feminismus – ich bin dabei“ Zitat und Foto hochladen noch bis einschließlich Sonntag, 14. März 2021 unter www.luebeck.de/ich-bin-dabei

Elke Sasse ist Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt Lübeck.

Elke Sasse ist Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt Lübeck.


Text-Nummer: 143782   Autor: Veranstalter   vom 12.03.2021 um 11.22 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.