Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Lübecker Sommercamp für Zuhause-Schläfer

Lübeck: „Na, wenn das mal was wird“, ist der spontane Kommentar einer Frau, die an der Bushaltestelle beobachtet, wie das Einladungsbanner an der St.Matthäi-Kirche aufgehängt wird. Schließlich setzt Corona hinter alle Planungen ein dickes Fragezeichen.

Na klar, meint Jugendarbeiter Benjamin Altringer und erklärt: Für 50 Kinder von 6 bis 12 Jahren wird das gruselige Corona-Schuljahr zumindest in den Sommerferien einen tollen Höhepunkt haben, ein „Camissio-Sommercamp“. Von Hüpfburgen über mobile Wasserrutschen bis zu schrillen Kostümen ist alles dabei, wenn ein großes Mitarbeiterteam für fünf Tage nach Lübeck kommt. Vom 28. Juni bis 2. Juli werden die Kinder beim Gemeindehaus in der Westhoffstraße betreut und bespaßt. Die Kinder singen zusammen, hören biblische Geschichten und essen gemeinsam. Das Programm geht jeweils von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr. Für arbeitende Eltern ist es also eine gute Möglichkeit, für eine Woche die Betreuung ihrer Kinder zu gewährleisten.

"Camissio ist aber so viel mehr, als nur eine Betreuung", so Altringer. "Es hat den Spaßfaktor eines Sommercamps, aber ohne die Nachteile wie Heimweh und Trennungsängste. Noch lange nach dem Lockdown wird es vielen Kindern schwerfallen, sich von den Eltern zu trennen. Die Verunsicherung durch Corona sitzt tief in vielen Kinderseelen. Bei Camissio schlafen die Mädchen und Jungen in ihrem vertrauten Umfeld, sehen ihre Bezugspersonen, haben aber tagsüber einen traumhaften Sommer."

Weitere Infos unter www.camissio.de/luebeck.

Das Sommercamp kostet 125 Euro. Kinder, die zur Matthäi-Gemeinde gehören beziehungsweise im Gemeindebezirk leben, werden von der Gemeinde mit 50 Euro bezuschusst. Dazu ist ein Ermäßigungscode aus dem Gemeindebüro notwendig (gemeindebuero@st-matthaei.de).

Und was ist nun mit der skeptischen Frage der Frau? Camissio konnte letztes Jahr auch schon unter Corona-Bedingungen an vielen Orten stattfinden. Dieses Jahr nun zum ersten Mal in Lübeck.

Benjamin Altringer organisiert das Camp. Foto: St. Matthäi

Benjamin Altringer organisiert das Camp. Foto: St. Matthäi


Text-Nummer: 143814   Autor: Veranstalter   vom 14.03.2021 um 14.10 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.