Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Schornsteinbrand in Scharbeutz

Ostholstein: Am Dienstagabend, dem 16. März, wurde der Integrierten Regionalleitstelle Süd in Bad Oldesloe gegen 22.45 Uhr ein Schornsteinbrand in der Luschendorfer Straße von Scharbeutz gemeldet. Sofort wurde Alarm für die Feuerwehr Scharbeutz, einen Rettungswagen und der Polizei ausgelöst.

"Als wir wenige Minuten nach dem Alarm vor Ort eingetroffen sind, bestätigte sich die Lage eines brennenden Schornsteins. Unsere Leitstelle organisierte bereits auf unserer Anfahrt parallel einen Schornsteinfeger", berichtet Einsatzleiter Sebastian Levgrün.

Bild ergänzt Text

Zunächst sei ein Atemschutztrupp ins Gebäude vorgegangen und habe den Schornstein mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Das Gebäude war leicht verraucht, sodass im weiteren Verlauf das Gebäude belüftet wurde.

Der später eintreffende Schornsteinfeger hat den Schornstein gereinigt und das Brandgut wurde aus dem Schornstein entfernt. Nach fast zwei Stunden war der Einsatz beendet. Es wurde niemand verletzt und am Gebäude ist leichter Schaden entstanden.

Nach fast 2 Stunden war der Einsatz beendet. Fotos: DS

Nach fast 2 Stunden war der Einsatz beendet. Fotos: DS


Text-Nummer: 143866   Autor: FFS   vom 17.03.2021 um 09.32 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.