Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Umbau der Beckergrube: Freude bei Hiller-Ohm

Lübeck: Archiv - 18.03.2021, 13.37 Uhr: Seit 2014 fördert das Bundesbauministerium Projekte der Baukultur und des Städtebaus mit überdurchschnittlicher nationaler Bedeutung, einem hohen Innovationspotential, die als Projekte mit ihrem Entwicklungsprozess beispielgebend für andere Städte sein können. Zu den "Nationalen Projekten des Städtebaus 2021" gehört auch die Mobilitätswende im UNESCO-Weltkulturerbe. Damit kann die Beckergrube verkehrsberuhigt umgebaut werden.

Dazu die SPD-Bundestagsabgeordnete für Lübeck, Gabriele Hiller-Ohm:

(")Ich freue mich, dass wir mit dem Projekt Mobilitätswende im UNESCO-Weltkulturerbe für die diesjährige Förderung ausgesucht wurden. 3,5 Millionen Euro gehen für die Umgestaltung der Beckergrube nach Lübeck - das ist eine super Nachricht. Die geförderten Vorhaben sind Premiumprojekte der Baukultur in Deutschland. Dazu gehört nun auch unsere Hansestadt Lübeck. Die erneute überaus große Resonanz zeigt, dass das Bundesprogramm "Nationale Projekte des Städtebaus" von hoher Bedeutung für unsere Kommunen ist. Eine interdisziplinär besetzte Expertenjury hatte sich für die Förderung in Lübeck ausgesprochen.

Die Expertenjury fokussierte sich bei der Auswahl vor allem auf innovative Konzepte mit nationaler und internationaler Wahrnehmung sowie deren außerordentlichen Qualität. Mit dem Koalitionsvertrag haben wir vereinbart, das Programm "Nationale Projekte des Städtebaus" in dieser Legislaturperiode fortzuführen. Die Förderung wird deutliche Impulse für unsere Hansestadt, die Region und die Stadtentwicklungspolitik insgesamt auslösen.(")

Die Lübecker Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm (SPD) freut sich über die Förderzusage.

Die Lübecker Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm (SPD) freut sich über die Förderzusage.


Text-Nummer: 143893   Autor: GHO/Red.   vom 18.03.2021 um 13.37 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.