Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Hinweise zum Fahrdienst: Info-Briefe kommen doppelt

Lübeck: Archiv - 19.03.2021, 14.22 Uhr: Seit Anfang Februar informiert die Hansestadt Lübeck Lübecker, die 80 Jahre und älter sind, mit einem persönlichen Anschreiben über das Angebot eines Fahrdienstes für Personen mit Mobilitätseinschränkungen zum Impfzentrum. Dabei hat es eine technische Panne gegeben.

Die Briefe der Stadt werden in der Reihenfolge des Geburtsjahrs der Anzuschreibenden schrittweise verschickt. Bedauerlicherweise ist es beim letzten Versand zu einer technischen Panne gekommen, so dass der Bereich Soziale Sicherung den erneuten Versand veranlasst hat. "Sollten einige Personen das Anschreiben doppelt erhalten, bitten wir um Nachsicht!", so die Stadtverwaltung. "Ziel der Hansestadt Lübeck ist es sicher zu stellen, alle berechtigten Personen zu erreichen."

Die Infos zum Fahrdienst wurden zum Teil doppelt verschickt.

Die Infos zum Fahrdienst wurden zum Teil doppelt verschickt.


Text-Nummer: 143919   Autor: Presseamt Lübeck/red.   vom 19.03.2021 um 14.22 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.