Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona-Inzidenz steigt am Samstag auf 47,6

Lübeck: Archiv - 20.03.2021, 20.14 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz bei Corona ist in Lübeck am Samstag leicht von 47,1 auf 47,6 gestiegen. Besonders Einzelhändler werden aktuell gebannt auf diesen Wert schauen. Wenn er bis Mittwoch unter 50 bleibt, können die Geschäfte auch ohne Terminvereinbarung geöffnet bleiben.

Das Land meldete am Samstag, 20. März 2021, zwölf neue bestätigte Corona-Fälle in Lübeck. Die Statistik für die Vortage wurde um einen Fall nach unten korrigiert. Damit liegt die Zahl der neuen Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner ("Inzidenz") bei 47,6. Dieser Wert ist entscheidend für den Stufenplan der Landesregierung. Liegt die Inzidenz über 50, müssen viele Einzelhändler auf Terminvereinbarungen mit den Kunden umstellen. Die Landesregierung entscheidet das jeweils am Mittwoch für die Folgewoche.

Die Inzidenzen der Nachbarkreise entwickeln sich unterschiedlich: Herzogtum Lauenburg 74,7 (Vortag 75,8), Stormarn 73,3 (Vortag 68,4) und Ostholstein 34,9 (Vortag 33,9). Die Inzidenz für ganz Schleswig-Holstein liegt bei 59,4 (Vortag 58,3).

Der Kreis Nordwestmecklenburg hatte bis zum Samstagabend keine neuen Zahlen gemeldet.

Die Corona-Inzidenz für Lübeck blieb auch am Samstag unter 50.

Die Corona-Inzidenz für Lübeck blieb auch am Samstag unter 50.


Text-Nummer: 143948   Autor: VG   vom 20.03.2021 um 20.14 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.