Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Nur kleine Störungen bei Auto-Demo

Lübeck: Am Samstagnachmittag, 27. März 2021, ab 14 Uhr nahmen wiederholt mehrere Personen an einem bei der Versammlungsbehörde Lübeck angemeldeten Autokorso unter dem Motto „Sofortige Beendigung der Corona-Maßnahmen“ teil.

Die genehmigte Aufzugsroute führte durch die Stadtteile St. Lorenz, St. Jürgen und St. Gertrud. Während der Demonstration kam es kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen.

Einsatzkräfte der Polizei begleiteten das Demonstrationsgeschehen in enger Abstimmung mit der Versammlungsbehörde. Insgesamt waren 32 Fahrzeuge in den Korso involviert. Während der Demonstration versuchten vereinzelte Kleingruppen von Radfahrenden, den Aufzug punktuell zu stören. Dieses wurde durch die Polizei unterbunden, zu größeren Störungen kam es nicht.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 144069   Autor: PD Lübeck   vom 27.03.2021 um 16.01 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.