Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Gewagte Prognose: So wird das Oster-Wetter

Lübeck: Archiv - 29.03.2021, 11.22 Uhr: Was die Temperaturen angeht, gleicht die kommende Woche einer Achterbahnfahrt. Zu Beginn der Woche werden wir sehr erfreuliche Verhältnisse vorfinden. Von Montag bis Mittwoch sagen alle Dienste sommerliche Temperaturen an. Danach sind sich die meisten einig, dass ein Hochdruckgebiet über den Britischen Inseln und ein Tiefdruckgebiet über Skandinavien uns noch einmal einen Schub kalte Luft aus Richtung Grönland bescheren werden.

Die ist jetzt Ende März nicht mehr so schrecklich kalt wie noch im Januar bei vergleichbaren Druckverhältnissen. Die zweistelligen sommerlichen Temperaturen werden aber von Donnerstag bis Samstag noch einmal auf Werte um etwa +6° C bis +8°C zurückgehen.

Dann wird es spannend, denn das Osterwetter ist aus heutiger Sicht immer noch schwer vorherzusagen. Einen Versuch wollen wir aber trotzdem wagen.

Bild ergänzt Text

Am Ostersonntag sieht es so aus, als ob das Hochdruckgebiet über den Britischen Inseln eine Nase über uns hinweg bis ins Baltikum schiebt. Das sollte uns mit großer Wahrscheinlichkeit trockenes Wetter bescheren. Wenn wir Glück haben, und danach sieht es fast aus, sollte sich am Ostermorgen die Sonne durchsetzen und die immer noch kühle Luft ein wenig anwärmen. So richtig sommerlich warm sollte es allerdings nicht werden.

Dann kommen wir zur Karte, die die Großwetterlage am Ostermontag beschreibt. Da ist die Hochdrucknase vom Sonntag bereits vollständig wieder verschwunden, und wir befinden uns im Einflussbereich eines Tiefdruckgebietes, das sich mit seinem Kern über die Britischen Inseln gelegt haben wird. Naturgemäß wird es dann unbeständiger bei uns. Da wir aber am Ostermontag noch ganz am Rande des Geschehens liegen werden, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es trocken bleiben wird, doch sehr hoch. Insofern können wir für die Ostertage mit trockenem, insgesamt doch recht freundlichem Wetter bei mäßigen Frühlingstemperaturen rechnen.

Danach stehen die Chancen recht gut, dass die milde Frühlingsluft zunächst einmal bis Mitte April wieder zu uns zurückkehrt.

An Ostern bleibt es höchstwahrscheinlich trocken. Bilder: Harald Denckmann

An Ostern bleibt es höchstwahrscheinlich trocken. Bilder: Harald Denckmann


Text-Nummer: 144092   Autor: Harald Denckmann   vom 29.03.2021 um 11.22 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.