Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

25 mal Gemüse und Obst für gesundes Familienessen

Lübeck: 25 Körbe gefüllt mit frischem Obst und Gemüse fanden diese Woche ihren Weg in das Büro der Ambulanten Kinder- und Jugendhilfe der Lübecker Johanniter. Die Spende von der Schleswig-Holsteinischen Genossenschaft des Johanniterordens unterstützt ein besonderes Projekt, das die Familienhilfe anlässlich der Osterfeiertage auf die Beine gestellt hat. Die Körbe sollen zum gemeinsamen und gesunden Kochen im Familienkreis anregen.

In den Körben findet sich alles, was man für einen leckeren und gesunden Gemüseeintopf mit Obstsalat als Nachtisch benötigt. Die Mitarbeitenden der Johanniter-Unfall-Hilfe betreuen Familien nach Anforderung durch das Jugendamt, die sich in schwierigen Lebenslagen befinden. Zu den Themen, die die Fachkräfte nach den Hilfeplänen des Jugendamts bearbeiten, gehört u.a. auch die Ernährung.

„Wir möchten zeigen, dass gesunde Ernährung gut schmeckt und gemeinsames Kochen ein schönes Ereignis ist - und zwar nicht nur zu Ostern“, erzählt Sandra David, Leiterin der Ambulanten Kinder- und Jugendhilfe. Ursprünglich wollten die Familienhelferinnen und -helfer zusammen mit den Familien in der Küche stehen. Da dies aber derzeit nicht möglich ist, werden die Sachspenden als Anregung über die Osterfeiertage verteilt.

Dazu gibt es außerdem einen Blumentopf mit einer Blumenzwiebel als Symbol für Wachstum und Hoffnung. „In der aktuellen Situation sind unsere Kompetenzen besonders gefragt“, erklärt David. „Mit solchen Projekten zeigen wir Möglichkeiten auf und geben den Startschuss für Veränderungen.“ Um zu sehen, ob das Osteressen geschmeckt hat, sind die Familien aufgefordert, Fotos vom gemeinsamen Kochen oder Essen zu schicken. Daraus möchten die Johanniter eine Bildcollage für den Spender basteln. „Außerdem bekommen die Familien ein gerahmtes Bild, damit sie sich daran erinnern können, was sie gemeinsam auf die Beine gestellt haben.“

Sandra David, Julika Hellberg und Kenny Siggelkow von der Ambulanten Kinder- und Jugendhilfe möchten Lust auf gesunde Ernährung machen. Foto: Johanniter

Sandra David, Julika Hellberg und Kenny Siggelkow von der Ambulanten Kinder- und Jugendhilfe möchten Lust auf gesunde Ernährung machen. Foto: Johanniter


Text-Nummer: 144151   Autor: Johanniter   vom 31.03.2021 um 15.09 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.