Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

18 neue COVID-Fälle am Dienstag in Lübeck

Lübeck: Archiv - 06.04.2021, 20.10 Uhr: Für Dienstag, 6. April 2021, meldet das Land für Lübeck 18 neue von Laboren bestätigte Corona-Fälle. Außerdem gab es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Virus. Die Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit in Lübeck bei 90. Neue Aufnahmen in Krankenhäuser gab es nicht.

Die Zahl der neuen Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen fällt in Lübeck auf 61,9 (Vortag 67,4).

Eine starke Steigung gibt es im Kreis Herzogtum Lauenburg. Dort werden die Fälle am Wochenende und an Feiertagen nicht gemeldet. Deshalb stehen in der Statistik für diesen Landkreis am Dienstag 62 neue Infektionen mit Corona-Viren. Die Inzidenzen der Nachbarkreise: Herzogtum Lauenburg 89,4 (72,7), Stormarn 59,4 (Vortag 70,9), und Ostholstein 43,4 (Vortag 48,4). Die Inzidenz für ganz Schleswig-Holstein lag am Dienstag bei 62,3 (Vortag 66,5).

Der Kreis Nordwestmecklenburg meldet am Dienstag: "Aufgrund des reduzierten Testgeschehens an den Ostertagen erreichte das Gesundheitsamt heute nur eine neue Fallmeldung von Covid19, die sich als Kontaktperson bereits in Quarantäne befand und familiär direkt einem positiven Kind zuzuordnen ist." Die Inzidenz sinkt damit auf 68,6 (Vortag 104,9).

Die Infektionslage bleibt in Lübeck relativ stabil.

Die Infektionslage bleibt in Lübeck relativ stabil.


Text-Nummer: 144236   Autor: VG   vom 06.04.2021 um 20.10 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.