Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Ölspur quer durch die Stadt

Lübeck: Archiv - 07.04.2021, 16.08 Uhr: Am Mittwoch, 7. April, meldeten mehrere Anrufer ab 14.45 Uhr bei der Polizei Ölspuren und Ölflecken auf den Straßen. Zuerst wurden die Flecken am Holstentorplatz gesichtet, später auch in der Holstenstraße, Mühlenstraße und Kronsforder Allee.

Kurze Zeit später meldete der Stadtverkehr einen defekten Bus, der Betriebsstoffe verliert. Er stand in der Geniner Straße an der Haltestelle Theodor Heuss Straße. Da weiterhin Betriebsstoffe ausliefen, sicherte die Feuerwehr die umliegenden Gullys.

Die Polizei stellte mehrere Einsatzkräfte entlang der Ölspur auf, um besonders Radfahrer vor der Rutschgefahr zu warnen. Zu Unfällen kam es aber nicht. Der Bus wurde abgeschleppt, eine Spezialfirma übernahm die Reinigung der Straßen.

Ein defekter Linienbus sorgte für eine lange Ölspur durch Lübeck. Foto: STE

Ein defekter Linienbus sorgte für eine lange Ölspur durch Lübeck. Foto: STE


Text-Nummer: 144246   Autor: VG   vom 07.04.2021 um 16.08 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.