Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Ferienwohnungen: Vermieter haben Klagen eingereicht

Lübeck: Archiv - 11.04.2021, 10.50 Uhr: Die Interessenvertretung der Ferienwohnung und Ferienhausvermieter Lübeck und Travemünde e.V. hat Klage gegen das Verbot von Ferienwohnungen eingereicht. Zusätzlich wird die im April 2020 in Kraft getretene Lübecker Milieuschutzsatzung beklagt. Das teilte der Verein am Sonntag mit.

Die Lübecker Bürgerschaft hat am 30. August 2018 ein Verbot von 50 ungenehmigten Ferienwohnungen in den Gängen und Höfen in der historischen Altstadt beschlossen und im zweiten Gang sollen dann weitere 50 ungenehmigte Ferienwohnungen auch außerhalb der Gänge und Höfe verboten werden (wir berichteten). Zusätzlich wurde die Aufstellung einer sogenannte Milieuschutzsatzung beschlossen.

"Ein großes Dilemma ist allerdings, dass alle rund 280 Ferienwohnungen in der Altstadt nicht genehmigt sind, weil sich die Stadt Lübeck jahrzehntelang darum nicht gekümmert hat und das obwohl von 2012 bis 2014 diese mit einer „Bettensteuer“ belegt wurden und diese auch von der stadteigenen Tourismuszentrale mit 15 Prozent Provision jahrelang vermittelt wurden", so die Interessenvertretung der Ferienwohnung und Ferienhausvermieter Lübeck und Travemünde e.V. "Es kann nicht sein, dass Ferienwohnungen die schon teils seit Jahrzehnten die Stadt mit glücklichen Touristen versorgen, nun plötzlich verboten werden sollen. Daher kämpfen wir um einen Bestandsschutz!"

Da auch die Milieuschutzsatzung für das juristisches Verfahren relevant sei, müsse auch diese beklagt werden. "Hierzu haben wir zusätzlich am 31. März 2021 das Verfahren eingeleitet."

Die Interessenvertretung der Ferienwohnung und Ferienhausvermieter Lübeck und Travemünde e.V. hat Klage gegen das Verbot eingereicht.

Die Interessenvertretung der Ferienwohnung und Ferienhausvermieter Lübeck und Travemünde e.V. hat Klage gegen das Verbot eingereicht.


Text-Nummer: 144298   Autor: Verein/red.   vom 11.04.2021 um 10.50 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.