Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Die Linke: Eigene Frauenorganisation geplant

Schleswig-Holstein: Archiv - 13.04.2021, 11.56 Uhr: Mit einer Auftaktveranstaltung am Wochenende hat "Die Linke" Schleswig-Holstein den nächsten Schritt zur Gründung einer Frauenstruktur getan. Am Treffen nahmen Frauen aus allen Kreisverbänden teil. Neben wichtigen Anliegen der Vernetzung und gegenseitiger Stärkung ging es um die ersten politischen Projekte. So werden zum Beispiel Aktionen und Veranstaltungen zu 150 Jahre § 218 vorbereitet.

"In unserer feministischen Partei ist es schon lange selbstverständlich, dass wir unsere Gremien und Listen zu Wahlen quotiert und mit Frauen an der Spitze aufstellen. Wenn es um Frauenrechte geht, geht es um Menschenrechte. Auch das gehört zur DNA linker Politik, wie unsere engagierten Kämpfe gegen Armut und für soziale Gerechtigkeit. Dennoch wollen und brauchen Frauen eigene Räume und Entscheidungskompetenzen. Deshalb bereiten wir die Verankerung eines "Rats Linker Frauen*" in unserer Satzung vor." so Marianne Kolter, Landessprecherin der Partei "Die Linke".

"Wir werden dann auch einen Aufnahmeantrag für den Landesfrauenrat stellen können und freuen uns auf die noch engere Zusammenarbeit mit Verbänden und den Frauen in den zahlreichen feministischen Initiativen und Projekten des Landes. Auch Frauen, die aktiv werden wollen, ohne sich gleich in die "normalen" Parteistrukturen zu werfen, sind bei uns sehr willkommen", ergänzt Anna Kromm, Landesschatzmeisterin der Partei.

Die frauenpolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion, Cornelia Möhring, gab zu Beginn einen Überblick über die zahlreichen frauenpolitischen Initiativen der Fraktion "Die Linke" im Bundestag. Die Veranstaltung wurde von einem tollen Kulturprogramm mit der Poetryslammerin Victoria Helene Bergemann und der Poetin Sophie Bachmann abgerundet.

"Die Linke" Schleswig-Holstein hat den nächsten Schritt zur Gründung einer Frauenstruktur getan.


Text-Nummer: 144334   Autor: Linke SH/Red.   vom 13.04.2021 um 11.56 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.