Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Nicht nur für Experten: Blechtrommel-Quiz mit Smudo

Lübeck: Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Da die Nutzung der VR-Brille für die Virtual Reality-Anwendung "Inside Blechtrommel" aufgrund der Pandemie aus hygienischen Gründen aktuell nicht möglich ist, hat sich das Team des Günter Grass-Hauses eine attraktive Alternative ausgedacht: Ab heute, dem 14. April, gibt es im Museum ein Blechtrommel-Quiz mit Smudo als Sprecher zu erleben.

Dabei können in einem spießbürgerlich anmutendem Wohnzimmersetting aus den 1950er Jahren an einem Bildschirm insgesamt 18 Fragen zum berühmten Roman von Günter Grass mittels Gesten beantwortet werden, wovon fünf mit virtuellen Interaktionen verbunden sind.

Brausepulver mischen, Glas zersingen, Oskars Geburtstagstorte auspusten oder Trommelstöcke schwingen – all das ist nun mithilfe eines kontaktlosen, gestenbasierten Sensors möglich. Moderator ist Deutschrapper Smudo von den Fantastischen Vier, der die Fragen nicht nur stellt, sondern im Anschluss auch die richtige Antwort mit einem Kommentar oder einer Textpassage aus der Blechtrommel ergänzt. Die Fragen thematisieren die Handlung rund um Oskar Matzerath, die berühmte Verfilmung Volker Schlöndorffs sowie die internationale Rezeptionsgeschichte des Debütromans von Günter Grass.

Am Ende werden die Teilnehmer anhand ihrer Antworten mit einem klassischen Highscore in drei Kategorien eingeteilt. Doch egal, ob Blechtrommel-Experte, Blechtrommel-Kenner oder Blechtrommel-Anfänger, der Spaß und die spielerische Wissensvermittlung stehen im Vordergrund. Die inhaltliche Konzeption für das Quiz übernahmen der Leiter des Günter Grass- Hauses Dr. Jörg-Philipp Thomsa sowie der wissenschaftliche Volontär des Museums Julius Bartholdt, der auch das Drehbuch für Smudo mit den Fragen zur Entstehungs- und Wirkungsgeschichte des Romans erstellte. Für die technische Entwicklung und Programmierung der Anwendung ist erneut das Innovationsstudio NMY aus Frankfurt am Main verantwortlich. Das Projekt wurde von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.

Ab dem 14. April gibt es ein Blechtrommel-Quiz mit Smudo als Sprecher zu erleben. Bild: Lübecker Museen

Ab dem 14. April gibt es ein Blechtrommel-Quiz mit Smudo als Sprecher zu erleben. Bild: Lübecker Museen


Text-Nummer: 144354   Autor: Lübecker Museen   vom 14.04.2021 um 11.38 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.